Vernatlantis und das Weserbergland

Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

Vernatlantis Teil 1 - jetzt als Buch erhältlich!
Kapitel 80:

Bild_1827.07.09 – 01.08

Wohin der Putz fällt

Zwischen unseren Safaris durchs Weserbergland versuche ich mich als Putzer. Dabei meine ich jetzt nicht, dass ich als Gebäudereiniger meinem Putztrieb freien Lauf lasse. Nee, ich versuche mich als Fachwerkzuputzer.
Echt geile Arbeit!
Zuerst schleppe ich Säcke in die erste Etage, die für meinen zarten, jugendlichen, noch nicht ganz ausgereiften Körper viel zu schwer sind (Herzinfarkt lässt grüßen), dann schütte ich den Inhalt in ein Fass, möglichst so, dass der Sack reißt und die austretende Staubwolke meine Lungenflügel zärtlich zum Husten animiert (Staublunge lässt grüßen).

Etwas Wasser hinzugegeben und dann schön mit Bohrmaschine gerührt – übrigens sollten Sie bei solchen Arbeiten dafür sorgen,dass die Bohrmaschine in den unteren Drehzahlenbereich bleibt, sonst sehen Sie aus wie ich nach der Rühraktion.

Dann kann es mit dem lustigen „Putz an die Wand werfen“ losgehen.

Dazu nehme ich eine Kelle mit Putz und werfe den Putz mit einem gekonnten Schlenker aus dem Handgelenk an die Wand.

Wusch, Putz bewegt sich von Kelle in Richtung Wand.

Plopp, Putz trifft auf Wand.

Zapp, Putz springt von der Wand und bewegt sich gemäß der Erdanziehung vertikal in Richtung Terrassenboden.

Platsch, Putz befindet sich nicht mehr an der angedachten Stelle, sondern verziert den Boden.

Theoretisch hätte der Putz an der Wand kleben sollen!

Soviel zu Theorie und Praxis.

Vorsichtshalber schau ich auf dem Sack nach, ob ich wirklich Putz und nicht aus versehen Estrich gekauft habe - HAAAAAHHHH

Nach einigen Würfen nähern sich Theorie und Praxis einander an.

Und so werfe ich und ziehe glatt (Muskelkater lässt grüßen)