Vernatlantis und das Weserbergland

Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

Kapitel 79:

26.07.09

Steinarbeiter

Bild_32Heute fahren wir an der Schwülme entlang und besuchen Adelebsen. Das kleine Dorf gehört zu Niedersachsen und wird von einer Burg gekrönt.

Nun, wie ihr wisst, müssen wir bei Burgen einfach einmal vorbeischauen. Ich bewege meinen Astralleib einen Wehrturm oder besser, eine wackelige Holztreppe an diesen, hinauf, um dann oben festzustellen, dass die Eingangstür in luftiger Höhe verschlossen ist.

 

Aber auch ohne auf den Turm zu kratseln können wir von der Burg aus einen schönen Blick über das Städtchen werfen.

Der Blick streift auch über das Steinarbeiter- Museum, das wir als nächstes besuchen werden.

Ein hübsches Fachwerkhaus und ein netter älterer Herr erwarten uns. Meine vermuteten Steinfiguren alter Arbeiter finden sich eigenartiger Weise nicht ( Hohooo), stattdessen erfahren wir, dass in dieser Gegend früher viele kleine und große Steine gebrochen wurden. Diese Arbeit fand unter unglaublichen Bedingungen statt und das wird hier im Museum eindrucksvoll vermittelt.

Nachdem wir keine Steine schleppen mussten, haben wir noch Kraft, um beim Lindenwirt in Weißehütte essen zu fassen.