Vernatlantis und das Weserbergland

Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

 Kapitel 69:
03.04.09 - 20.04.09
Ostern - ein Sommertraum

Bild_3Die Woche neigt sich dem Ende zu und der Osterurlaub naht.
Ich packe mal wieder meine Siebensachen und sieben mal sieben Sachen und Karlchen voll.

Ein paar Balken passen auch noch rein. Nicht die im Auge Gottes, sondern die vom letzten Ebaydeal. Zumindest ein paar davon.

Mal schauen, ob die Duschtasse auch noch reingeht - quetsch, drin.

Urlaub!!!

Zuerst geht´s auf die A 45, dann auf die A 1 und da voll in den Stau. Heh, ALLE haben Urlaub und alle sind auf der A1, supi.

Urlaub !!!

Eine halbe Stunde später habe ich die 10 km Stau vor der Baustelle bei Unna hinter mir gelassen und umgehe die nächsten 2 km Stau am Kamener Kreuz über die Dörfer in Richtung Bönen. Hier trudel ich auf A 2 und fahre relativ flüssig bis Spenge, falle meiner Herzdame in die Arme und wir rufen gemeinsam:

-Urlaub !!!-

Bevor wir unser Vernatlantis ansteuern, müssen wir noch dieses Feuermonster abholen, ihr wisst ja, es wartet noch ein Ofen auf uns.
Dann feiern wir erst einmal Geburtstag. Eves Jürgen ist wieder einmal enorm gealtert, so um etwa ein Jahr. Das muss natürlich mit Kuchen begossen werden.

So vergeht das Wochenende und der Montag naht. Auf geht´s nach Vernawahlshausen. Die Sonne lacht vom Himmel:

Urlaub !!!

Autos leer räumen, Sachen auspacken, Nachbarn begrüßen, und endlich darf ich die alte Terrasse von der Abdeckung befreien. Das macht Spaß im Sonnenschein. Fetzen fliegen, Flüche erfüllen die warme Luft, Schweiß rinnt. Das ist echter

Urlaub !!!