Vernatlantis und das Weserbergland

Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

Bild_24Kapitel 1:
Renovierungsurlaub

Das Haus ist unser, schön, allerdings heißt das auch: Urlaub ADE.
Wir wollen versuchen, einiges im Haus fertig zu bekommen. Zuvor wollen wir aber wenigstens ein paar Tage entspannen. Unser Häuschen in Willingshausen soll für ein paar Tage unser Feriendomizil sein.

Da wir aber eine Menge Sachen für Vernatlantis mitnehmen werden, müssen wir zuerst einmal eine logistische Glanzleistung vollbringen. Wir planen einen Umweg ;-) über Vernawahlshausen und laden da erst einmal einiges aus. Dann weiter nach Willingshausen, urlauben, einiges von Willingshausen einladen und zurück nach Verni.

Hört sich gut an – machen wir dann auch. Zuerst spielen wir aber Handelsfachpacker und verstauen unsere Sachen in unsere Autos. Unglaublich was man in so Kleinwagen alles rein bekommt: Koffer, Dämmmatten, Werkzeug, Wcs, Spülbecken,- Hund, Beulen *LOL* usw.
Wir starten mit 2 gut beladenen Autos in Richtung Hessen. Ich teste dabei gleich mein neues Navigationsgerät und lasse mir von der netten Dame in dem Naviding den Weg erklären.

In Verni laden wir dann eine Menge aus und lassen einen Wagen vor unserer angemieteten Ferienwohnung stehen. Umweltfreundlich wie wir sind fahren wir nur mit klein Karlchen in Richtung Willingshausen.
Die Navidame macht ihre Sache recht gut, wenn man mal davon absieht, dass sie uns einmal fast in die Weser geschickt hätte.
Leicht geschlaucht kommen wir in Willingshausen an und räumen mal wieder Sachen aus.

Dann endlich -
RUHE und
ein Alster bei Heidi. Das zischt....