• Vernawahlshausen
    Vernawahlshausen

    ist der östliche Gemeindeteil von Wahlsburg im Landkreis Kassel, Hessen (Deutschland). Mit 875 Einwohnern ist Vernawahlshausen nach Lippoldsberg der kleinere Ortsteil der aus zwei Ortsteilen bestehenden Gemeinde Wahlsburg.

  • Die Hannoverschen Klippen
    Die Hannoverschen Klippen

    bei Würgassen im Kreis Höxter sind eine Gruppe von sieben bis zu 75 m hohen Klippen aus Wesersandstein am Nordufer der Weser.

  • Klosterkirche in Lippoldsberg
    Klosterkirche in Lippoldsberg

    Das Kloster Lippoldsberg (auch Lipsberg) ist ein ehemaliges Benediktinerinnen-Frauenkloster, das den Ursprung des Ortes Lippoldsberg an der Weser im nördlichen Hessen bildete.

  • Weberei - Museum Kircher
    Weberei - Museum Kircher

    Ausstellungs- und Erlebnishaus für Textilgeschichte im Haus "Kleiner Schneider" am Schneewittchenplatz, Steinweg 2, 34399 Oberweser/Gieselwerder

  • Weserpromenade
    Weserpromenade

    in Bodenfelde. Bodenfelde ist die flächenmäßig kleinste Gemeinde im Landkreis Northeim.

Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

Vernatlantis

Die Gemeinde

Die Umgebung

Sehenswert

Weserbergland

Solling News

  • Lust auf Urlaub? Mitmachen und gewinnen
    Sie wollen der kalten Jahreszeit in Deutschland entfliehen. Dann haben wir genau das richtige für Sie. Rufen Sie von Samstag, 18.11., bis Freitag, 24.11., 23:59 Uhr, an und gewinnen Sie Ihren Urlaub.

Am Dienstag, den 14. November 2017, veranstaltet die Hochschule Weserbergland (HSW) einen Mini-Workshop zum Thema „Körpersprache bewusst einsetzen“. Interessierte erfahren an diesem Abend, wie sie souverän Gesprächssituationen beeinflussen und welche Signale sie als zugänglich und offen wirken lassen.

 

Die Körpersprache entscheidet zu 80 Prozent, wie wir auf andere wirken. Bewusst eingesetzt ist Körpersprache ein wesentlicher Schlüssel der Überzeugungskraft. Wenn das gesprochene Wort und die nonverbale Aussage nicht zueinander passen, wirken wir nicht glaubhaft. Der Botschaft von Körper und Stimme wird weit eher als der verbalen Aussage des Wortes geglaubt. Teilnehmer erlernen die Techniken der machtvollen nonverbalen Kommunikation.

Der Mini-Workshop „Körpersprache bewusst einsetzen“ findet unter der Leitung von Diplom-Sozialwissenschaftlerin Sonya Schlüter statt. Beginn ist um 18:00 Uhr und der Workshop dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Monika Deppmeyer von der HSW telefonisch unter 05151 95 59-28 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Hochschule Weserbergland