Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Die Böhler Kirche liegt auf einem Hügel in der Nähe der Innenstadt. Erste Erwähnung um 1153.
Erweitert wurde sie 1422 von Gerhard Mummert . Der letzter Umbau erfolgte 1907.
Besonderheit: Eine völlig im Original erhaltene Orgel von 1921.
Die Chorfenster wurden 1921 von Otto Linnemann erschaffen

Online

Aktuell sind 719 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech