Kierspe Gesamtansicht_1Der Name Kierspe wird in einer Schrift des Klosters Werden an der Ruhr zwischen 900 und 1130 erstmals urkundlich erwähnt. Die erste urkundliche Erwähnung des Hauses Rhade geht auf das Jahr 991 zurück.

Kierspe liegt langezogen und eingequetscht zwischen Bergischen Land und Sauerland.
Am Naturraum Griesingrücken des Ebbegebirges hat der östliche Rand des Stadtgebiets einen größeren Anteil. Das gesamte Stadtgebiet ist Teil des Naturparks Ebbegebirge. Ein Großteil davon war seit der Gründung des Naturparks in den 1964er-Jahren bereits als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.

71,9 qkm, 16100 Einwohner, 47 % Wald, 24 Naturschutzgebiete, 32 Naturdenkmale.


Größere Karte anzeigen

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech