Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Der Robert-Kolb-Turm auf der Nordhelle _1Der Robert-Kolb-Turm steht auf dem Gipfel der Norhelle in 663 Metern Höhe. Der Aussichtsturm hat eine verglaste Plattform.
Den ersten Turm ließ Kaiser Napoleon I errichten.

Die Überlegungen zum Bau eines neuen Turmes waren 1909 noch im Gange, als Robert Kolb, der damalige Hauptwegewart des SGV und Initiator des ersten größeren Wanderwegenetzes, überraschend an einer schweren Krankheit verstarb. Der Vorschlag, den geplanten Turm ihm zu Ehren Robert-Kolb-Turm zu nennen, wurde angenommen.
1913 wurde dann der Turm eingeweiht.

Im 2. Weltkrieg wurde der Turm stark zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte 1951.

2010 und 2011 erfolgte eine aufwendige Renovierung des Aussichtsturms.
Der Turm kann zu den Öffnungszeiten der am Turm befindlichen Gaststätte, bestiegen werden. Allerdings schränkt der Baumbestand die Aussicht etwas ein.

Online

Aktuell sind 393 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech