Vertreter der Werbegemeinschaft Letmathe und der teilnehmenden Chöre von “Lennesingt” trafen sich mit der Präsidentin des Chorverbandes NRW, Regina van Dinther (sitzend 3.v.r.), auf dem Letnetti Platz, um für die Veranstaltung zu werben und zum gemeinschaftlichen Singen am 29. Juni nach Letmathe einzuladen. Foto: Stadt IserlohnAm Samstag, 29. Juni, steht Letmathe wieder ganz im Zeichen des Chorgesangs. Auf der Lennepromenade und auf dem Letnetti Platz findet "Lennesingt”, das Chorfestival zum Mitsingen statt. Der Chorverband NRW, die Werbegemeinschaft Letmathe und die Stadt Iserlohn laden alle Chöre und alle Interessierten herzlich dazu ein, nach Letmathe zu kommen, um die Atmosphäre an der Lenne zu erleben und gemeinsam singend zu feiern. Letmathe ist an diesem Tag einer von insgesamt zehn "Lennesingt”-Orten des Sauerlandes zwischen Schmallenberg und Hagen.
Bild: Vertreter der Werbegemeinschaft Letmathe und der teilnehmenden Chöre von “Lennesingt” trafen sich mit der Präsidentin des Chorverbandes NRW, Regina van Dinther (sitzend 3.v.r.), auf dem Letnetti Platz, um für die Veranstaltung zu werben und zum gemeinschaftlichen Singen am 29. Juni nach Letmathe einzuladen. Foto: Stadt Iserlohn

Der Bürgermeister wird die Veranstaltung um 11 Uhr eröffnen und die Gäste begrüßen. Danach sorgen der Gospelchor der Friedenskirche Letmathe, der MGV Sängerbund 1869 Letmathe und der GV Männerchor Oestrich, der Kosakenchor Razdolje, der Kolpingchor Letmathe 1890, der Waldstadt-Chor Iserlohn 1876, die Kindertanzgruppe Fröhlicher Kreis Hohenlimburg, "Ivolga”, der Chor der Gemeinschaft der Deutschen aus Russland mit einer Tanzgruppe und der Frauenchor conTAKT für beste Unterhaltung. Jeder ist eingeladen, mit einzustimmen und die jeweiligen Chöre mit seinem Gesang zu unterstützen.

Vielfalt, innovative Ideen, neue Verbindungen, emotionale Begegnungen und reine Freude am Singen: Das alles ist "Lennesingt”. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Singt man in der Gemeinschaft, ist man nicht allein. Singen alle gleichzeitig, fühlt sich niemand bloßgestellt und ist weniger gehemmt, mit einzustimmen. Es geht weniger um die solistische Präsentation eines Gesangsprogramms, sondern um die Möglichkeit, dass jeder einstimmen und mitsingen kann.

Beim "12.10 Uhr-Singen” singt die ganze Lenneschiene: Alle Sängerinnen und Sänger an allen Spielorten entlang der LenneSchiene singen um genau 10 Minuten nach 12 Uhr nach dem Läuten der Kirchturmglocken das selbe Lied: "Sauerland, mein Herz schlägt für das Sauerland”. Reiner Hänsch der Komponist / Texter des Liedes und Sänger von ZOFF wird in Letmathe auf der Bühne alle Sänger und Besucher zum Mitsingen einstimmen.

Für das leibliche Wohl der Chöre und Festivalbesucher wird gesorgt. Für die kleinen Gäste gibt es unter anderem eine Hüpfburg. Die Veranstaltung endet gegen 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Interessierte Chöre, die noch bei "Lennesingt” mitwirken möchten, können sich bis zum 22. Juni anmelden bei Rainer Großberndt (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder bei Sieglinde Kuhlmann (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech