MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

 Quellenangabe: 2100 Besucher im Konzerthaus und über 640.000 Klicks unterstützten das Charity-Projekt Channel Aid

Hamburg (ots) - Ein Beben und ein Kopfnicken von mehr als 2100 Besuchern ging am Montagabend durch die Elbphilharmonie Hamburg. Für das Charity-Konzert des YouTube-Kanal "Channel Aid" enterte Rapper Cro die ehrwürdigen Hallen des Musikhauses an der Elbe. Mit bekannten Songs und leisen sowie lauten Tönen und bunter Show rappte er sich in die Herzen der Zuschauer, die tanzend und mit standing ovations dankten. Zuvor sorgten die YouTube-Stars Leroy Sanchez, Samantha Harvey und DJ Tay James & Stixx (DJ/Drummer von Justin Bieber) für gute Stimmung. Besonders der Spanier Leroy Sanchez entzückte die Zuhörer, eher der Generation YouTube bekannt, gewann er am Abend viele neue Fans.
Bild:  "obs/FABS Foundation/Robin Lösch für Channel Aid"

Auch außerhalb der Elbphilharmonie Hamburg erreichte das Konzert neue Fans. Ab 20 Uhr wurde es auf dem Kanal channel-aid.tv live gestreamt, so das auch Fans ohne Ticktet dabei sein konnten. Das Ankündigungs-Video mit Cro und der livestream erreichten aktuell über 640.000 Views. Jeder Klick generiert für das Projekt Geld, ohne eigenes Geld in die Hand zu nehmen! Mit den generierten Spenden wird u. a. das eigens initiierte Projekt "Chance to Dance", mit dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden können. Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel der Laureus Sport for Good-Foundation unterstützt. Channel Aid-Ideengeber Fabian Narkus, Managing Director der FABS Foundation: "Wir sprechen damit auch junge Leute an und sensibilisieren sie für Charity - ohne dass sie selber Geld ausgeben müssen. Konzerte wie mit Cro in der Elphie sind eine Möglichkeit für die 'YouTube-Generation', Spaß zu haben und gleichzeitig Gutes zu tun."

Nach dem Konzert ging es zur großen AftershowParty in die Hamburger Fischauktionshalle. Für Stimmung sorgten dort DJ Tay James & Stixx, DJ Badchieff und Psaiko.Dino. Auch zahlreiche Promis enterten Barkassen und Audi-Shuttle, um bei der Party mitzufeiern. Darunter die (GNTM-)Models Greta Faeser, Lovelyn Enebechi und Jolina Fust, die sich bereits in der Elbphilharmonie warmtanzten, die Model-Zwillinge Nina und Julia Meise, die Cro ohne Maske sehen wollten. Denn ja, der Panda-Rapper und seine Band kamen kurzerhand vorbei und feierten bis in den frühen Morgen mit zahlreichen Gästen. Darunter auch Model Anna Hiltrop, Schauspielerin Andrea Lüdke mit Tochter Lotti, Schauspielerin Sandra Quadflieg, die Bloggerinnen Vicky Wancka und Jessica Henze, Olympiasieger Fabian Hambüchen, Schauspielerin und Sängerin Lina-Larissa Stahl, Dennis und Dana Diekmeier, Lilli Hollunder, uvm.

Alle Erlöse fließen ebenfalls in den Spendentopf, da die Kosten komplett über Sponsoren abgedeckt werden. Zu den starken Partnern, die Channel Aid von Beginn an unterstützen gehören Holsten, McCafé , Depot, YouTube, YouTube Music, Audi, Vapiano, Wall, die Fischauktionshalle Hamburg, Hamburg Showtechnik, KLM, Barkassen Meier, und im Medienbereich News Aktuell und Landau Media. Neu dabei Jack & Jones, The Westin Hotel, Diageo, Sushi Shop und Partyrent.
Quelle: FABS Foundation

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech