am Steuer eingeschlafenLüdenscheid -Weil er nach eigenen Angaben am Steuer eingeschlafen ist, verursachte ein Pkw-Fahrer am Dienstag um 16.23 Uhr einen Unfall auf der Herscheider Landstraße. Sein Wagen kam mit abgerissenem Rad vorn rechts am Straßenrand auf dem Radweg zum Stehen. Zuvor hatte der Wagen einen Lampen- und einen Bannermasten touchiert, die rechts vom Gehweg standen. Die Feuerwehr demontierte die beschädigten Masten. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hagen wurde der Führerschein des leicht verletzten Fahrers sichergestellt. Die Polizei warnt: Wer zu müde ist zum Fahren, der sollte sich keinesfalls ans Steuer eines Autos setzen.

Bild: Polizei MK

Online

Aktuell sind 878 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech