Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Lüdenscheid (ots) - In der Nacht auf Dienstag brachen Unbekannte das Fenster einer Gaststätte an der Altenaer Straße auf. Im Schankraum knackten die Täter einen Spielautomaten. Mit Bargeld verschwanden sie anschließend vom Tatort. Sie hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

In derselben Tatnacht trieben ein oder mehrere Täter ihr Unwesen am Berufskolleg Raithelplatz. Sie beschädigten bzw. zerstörten mehrere Dachfenster. Beute machten sie nicht. Es entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden.

Zeugen verständigten heute Nacht, um 00.58 Uhr, die Polizei. Sie hörten an der Glatzer Straße laute Streitigkeiten und beobachteten anschließend einen Mann in Begleitung zweier Frauen, der mit einem unbekannten Gegenstand insgesamt an drei PKW die Scheiben einschlug. Der Täter und seine Begleiterinnen gingen anschließend in die Straße "Im Eichholz" und verschwanden dort. Trotz Sofortfahndung konnte die Gruppe nicht mehr angetroffen werden. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, trug eine kurze Hose und ein blaues T-Shirt und hatte dunkle hochgegelte Haare. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Online

Aktuell sind 723 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech