Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Polizei MK

Altena (ots) - Polizei und Feuerwehr wurden am 29.09.2018 gegen 13.04 Uhr über einen Verkehrsunfall an der Lennepromenade informiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einer Kollision zwischen einem 24-jährigen Skoda-Fahrer aus Iserlohn und einem 9-jährigen Jungen aus Altena gekommen war. Der Junge verstarb noch an der Unfallstelle. Der PKW wurde sichergestellt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zum Unfallort bestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Altena unter 02352/9199-0 zu melden.

Alten/Werdohl - Am  25.09.2018, gegen 05:45 Uhr, kam es auf der Werdohler Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei schwer und einer leicht verletzten Person. Zur genannten Unfallzeit führte ein 64 jähriger Pkw Fahrer ein Überholmanöver durch, bei welchem er beabsichtigte, vier Fahrzeuge zu überholen. Der 18 jährige Werdohler Pkw Fahrer und sein 19 jähriger Beifahrer kamen dem Pkw Fahrer aus Altena entgegen und konnten nicht mehr ausweichen, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam.

Die gestern veröffentlichte Fahndung war erfolgreich. Nach Zeugenhinweisen konnte ein 24-jähriger Mann aus Halver als Tatverdächtiger ermittelt werden.

Lüdenscheid (ots) -Am Donnerstag, 14.076.2018, gegen 21:50 Uhr, kam es in einem Linienbus der MVG (Linie 87) zu einem körperlichen Angriff auf einen Rollstuhlfahrer ...

Gefahr durch verrutschte Ladung Bild: Polizei MKLüdenscheid (ots) - Am 20.09.2018, gegen 16:40 Uhr, wurde auf der Altenaer Straße ein spanischer Sattelzug mit Auflieger und rumänischen Fahrer kontrolliert. Der Lkw zog eine dichte Rauchwolke hinter sich her. Bei der Kontrolle konnte duch die Beamten des Verkehrsdienstes Nord festgestellt werden, dass durch eine unsachgemäße Ladungssicherung die 23.000 kg schwere Ladung verrutscht war und der Auflieger auf das Hinterrad der Zugmaschine drückte. Der Reifen war so heiß, dass dieser kurz vor einem Brand stand und der Reifen vor dem Platzen stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Nachsicherung der Ladung angeordnet. Der Fahrer leistete noch vor Ort eine Sicherheitsleistung. Gegen den Verlader einer Drahtfirma aus Altena, wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

Letmathe (ots) - Kollision mit Hinterrad des Aufliegers

Am Mittwoch, 19.09.2018, gegen 18:16 Uhr, kommt es auf der Hagener Straße in Höhe einer dortigen Pizzeria zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein 23 jähriger Letmather Rennradfahrer, der bergab in Richtung Innenstadt fährt, kommt in einer leichten Rechtskurve mit seinem Rad ins Schleudern und fährt nach links gegen das letzte Rad eines entgegenkommenden Lkw mit Auflieger.

Iserlohn  Am Donnerstag, 13.09.2018, gegen 16:00 Uhr, wurde ein 65 jähriger Iserlohner Opfer eines Raubes. Der Geschädigte wurde auf dem Parkplatz des REWE Marktes an der Mendener Straße von einem Unbekannten bedrängt und mit einem Teppichmesser zur Herausgabe seines Bargeldes gezwungen. Nach dem Erhalt des Geldes forderte der Täter noch das Handy seines Opfers.

Am 16.09.2018, gegen 15:15 Uhr, kommt es auf dem Höllmecker Weg zu einem schweren Verkehrsunfall. Hier gerät ein 24 jähriger Ennepetaler Kradfahrer mit seinem Krad in einer dortigen Kurve in den Gegenverkehr und kollidiert mit einem entgegenkommenden VW Touran.

Bei diesem Frontalzusammenstoß wird der Motorradfahrer trotz Reanimationsversuchen tragischerweise tödlich verletzt, die 37 jährige Werdohler Pkw Fahrerin und ihr 44 jähriger Beifahrer werden schwer verletzt in das Krankenhaus nach Werdohl verbracht.
Der Höllmecker Weg ist für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.
Der geschätzte Sachschaden wird auf ca. 25.000,-- Euro geschätzt.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Werdohl in Verbindung zu setzen.

Lüdenscheid (ots) - Am 09.09.2018, gegen 20.35 Uhr, betrat eine männliche Person den Geschäftsbereich einer Tankstelle an der Werdohler Landstraße und forderte Bargeld von dem anwesenden 21-jährigen Angestellten.

Da dieser der Aufforderung nicht nachkam, versuchte der unbekannte Täter gewaltsam die Kasse zu öffnen. Mit Hilfe weiterer anwesender Personen konnte der Täter an seinem Vorhaben gehindert und aus dem Geschäftsraum gedrängt werden. Der Täter nahm daraufhin einen Stein und warf diesen gegen die Glasscheibe, die hierdurch zerbrach.

Einbruch in Vereinsheim
Menden (ots) - In der Nacht vom 05.09.2018 auf den 06.09.2018 drangen unbekannte Täter in ein Vereinsheim am Bessemer Weg ein und entwendeten eine Zeitmessanlage. Es entstand Sachschaden.
Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern und/oder Fahrzeugen im Bereich des Bessemer Weges nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen.

Täter bei Einbruchversuch durch Zeugen gestört

Unfall in Valbert: Kradfahrer lebensgefährlich verletzt /Foto: Polizei MKMeinerzhagen (ots) - Eine 69-jährige Autofahrerin aus Meinerzhagen befuhr am 01.09., gegen 9.30 Uhr, die L539 von Valbert in Richtung Meinerzhagen. An der Einmündung Ebbestraße / L707 wollte sie Richtung Herscheid abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 55-jährigen Kradfahrer aus Gummersbach. Es kam zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber nach Bochum Bergmannsheil ausgeflogen werden. Die 69-Jährige wurde mit einem Rettungswagen schwer verletzt ins Krankenhaus nach Olpe gebracht. Beide Straßen waren für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Es entstanden rund 15.000 Euro Sachschaden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Meinerzhagen unter 02354/9199-0 entgegen.
Bild: Unfallort - Foto: Polizei MK

vom Täter genutzter PkwIserlohn (ots) - Wer kann Hinweise geben?

Am 29.08.2018, gegen 15:30 Uhr, kam es in einer Wohnung in der Iserlohner Innenstadt zu einem versuchtem schweren Raub zum Nachteil einer 63 jährigen Frau, die der Täter mit einem Messer bedrohte. Der 66 jährige Ehemann eilte seiner schreienden Ehefrau zur Hilfe und der Täter flüchtete ohne Beute.

In diesem Zusammenhang wird der vorbestrafte 52 jähriger Iserlohner Thorsten Heinz Pelka gesucht, der im Anschluss an die Tat mit seinem roten Citroen C 1, mit dem amtlichen Kennzeichen DO-AS 2155, in unbekannte Richtung flüchtete.

Die Staatsanwaltschaft Hagen und die Polizei des Märkischen Kreises haben ihre Ermittlungen nach dem flüchtigen Räuber aufgenommen.

Hinweise zum Aufenthaltsort des gesuchten Täters oder zum Verbleib des Fahrzeugs nimmt jede Polizeidienststelle oder der Notruf unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Lüdenscheid (ots) - In der Nacht auf Dienstag brachen Unbekannte das Fenster einer Gaststätte an der Altenaer Straße auf. Im Schankraum knackten die Täter einen Spielautomaten. Mit Bargeld verschwanden sie anschließend vom Tatort. Sie hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

polizei logoWerdohl (ots) - Aus bislang unbekannten Gründen gerieten am Samstag, gegen 20.55 Uhr, mehrere Personen auf dem Bahnhofsvorplatz aneinander. Dabei soll ein unbekannter Täter einem 30-jährigen Werdohler eine Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Täter flüchtete in Begleitung weiterer Personen, die sich jedoch nicht an der Auseinandersetzung beteiligten. Der Geschlagene und sein 27-jähriger Begleiter aus Werdohl nahmen die Verfolgung auf. Daraufhin soll derselbe Täter in Höhe der Lennebrücke einen Metallpoller genommen und dem 27-Jährigen gegen den Kopf geschlagen haben. Der Täter und die Gruppe gingen darauf weiter Richtung Innenstadt. Die beiden Männer wurden schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Die alkoholisierten Männer wurden einem Krankenhaus zugeführt. Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen verliefen bisher ergebnislos. Er wurde wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, sehr schlanke Statur, dunkle Haare, Bart, Jogginganzug. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Werdohl unter 02392/9399-0 entgegen.

Balve Beckum (ots) - Am 09.08.2018 gegen 08:45 Uhr ereignete sich in Balve Beckum, Arnsberger Straße ein Verkehrsunfall. Ein 53 jähriger Mendener kommt mit seinem PKW Ford Kuga aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fährt auf die beginnenende Leitplanke auf und katapultiert sich dadurch in die Höhe. Während der unfreiwilligen Flugphase durchbricht er ein hölzernes Ortsschild, prallt gegen einen Baum und kommt letztlich auf der Straße zum Stillstand. Fast schon wie durch ein Wunder wird der Fahrer dabei nur leicht verletzt und kann nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Sachschaden wird auf knapp 35.000EUR geschätzt.

Lüdenscheid (ots) - Diebe waren im Verlauf des Monats Juli auf einer Baustelle in der Nordstraße aktiv. Im Tatzeitraum 20.7. bis 27.7. verschwand ein Gerüst für eine Fläche von 150 Quadratmetern. Ein weiterer Diebstahl an gleicher Stelle ereignete sich zwischen dem 9.7. und 1.8. Hier nahmen die Täter fast 20 Meter Kabelkanäle aus Metall sowie einen Verteilerkasten mit.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-6320 oder 9099-0 entgegen.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech