MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

Verteidigungsministerin befördert Bruno Most zum Generalarzt. Koblenz (ots) - Der Standortälteste der Bundeswehr für die Städte Koblenz und Lahnstein wurde am 30. November 2016 durch die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen vom Oberstarzt zum Generalarzt befördert. Der frisch beförderte Generalarzt Bruno Most ist in der Falckenstein-Kaserne Abteilungsleiter A im Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr.

"Ich fühle mich großartig, und es ist ein gutes Gefühl, dass jetzt Uniform und Aufgabe zusammenpassen. Aber ich habe auch großen Respekt vor der daraus resultierenden Erwartungshaltung.", betonte Most kurz nach seiner Beförderung. Seit Oktober 2015 ist der Mediziner Standortältester für einen der größten Bundeswehr-Standorte in Deutschland. Schließlich bringen es die Städte Koblenz und Lahnstein auf über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einer Vielzahl von unterschiedlichen Dienststellen und Liegenschaften. Kernaufgabe des Standortältesten ist die Koordination der dienststellenübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich der Militärischen Sicherheit. Ein weiterer Aspekt ist die Vertretung der Bundeswehr nach außen. "Ich fühle mich als Standortältester ausgesprochen wohl in dieser Region. Die beiden Garnisonsstädte und das Umland bieten unseren Soldaten und zivilen Mitarbeitern sowie deren Familien ausgezeichnete Rahmenbedingungen. Wir sind einer der stärksten Arbeitgeber und tragen mit der Gesamtzahl unserer Mitarbeiter und ihrer Familien einen erheblichen Bevölkerungsanteil bei. Ich wünsche mir daher für die nächsten Jahre, dass beide Städte, Parteien, Organisationen und insbesondere auch Medien uns weiterhin die entsprechende Aufmerksamkeit und Unterstützung widmen", betonte Most im Hinblick auf seine zukünftigen Ziele als Standortältester.

Bild: Verteidigungsministerin befördert Bruno Most zum Generalarzt.

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech