MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

VogelgrippeVogelgrippe breitet sich aus
Wegen der grassierenden Vogelgrippe ist für das Gebiet der Städte Halver und Iserlohn sowie für die Gemeinden Nachrodt-Wiblingwerde und Schalksmühle eine sogenannte Aufstallpflicht für Geflügel erlassen worden. Das teilt der Märkische Kreis mit. Der Kreisveterinär hatte die Geflügelhalter in der Region bereits vor einer Woche informiert, dass dies alsbald so kommen könnte. Die Aufstallung muss in jeder Gemeinde erfolgen, in der die Geflügeldichte 1.000 Tiere pro Quadratkilometer überschreitet. Wie Kreisveterinär Dr. Dieter Sinn mitteilt, sind jetzt auch Hobbyhalter verpflichtet, vor ihren Ställen Desinfektionsmöglichkeiten bereitzuhalten. Sie dürfen auch niemanden mehr in die Ställe lassen.

Seit dem 08. November wurden mehr als 100 Fälle von Hochpathogener Aviärer Influenza (HPAI), Subtyp H5N8, bei Wildvögeln in mehreren Bundesländern nachgewiesen. Auch vier Hausgeflügelbestände in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein waren betroffen. Jetzt wurde auch ein Verdacht bei einem Wildvogel im Kreis Wesel als H5N8 HPAI bestätigt. Auch bei einer Wildente, die am Mittwoch 16. November, am Ufer des Hengsteysees in Hagen im Bereich Seestr/Freibad Hengsteysee gefunden worden war, wurde das Geflügel-Influenza-Virus vom Typ N5 nachgewiesen. Der Verdacht hat sich am Sonntag bestätigt: Eine auf Hagener Stadtgebiet gefundene Ente hat sich mit dem für Geflügel gefährlichen H5N8-Virus infiziert und ist verendet.

Aus diesem Grund muss eine Ausweitung der bisher gemäß § 13 der Geflügelpestverordnung ausgewiesenen Risikogebiete erfolgen und eine entsprechende Aufstallung von Geflügel in diesen Gebieten veranlasst werden. „Wir gehen davon aus, dass es schon bald zu einer landesweiten Aufstallpflicht kommen wird“, so Kreisveterinär Dr. Dieter Sinn.

Grafik: lanuv.nrw.de

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech