MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

Ein Kommentar der Rheinische Post
Wie es aussieht, hat die AfD in NRW den Zenit ihrer Popularität überschritten. Kein Wunder, denn inzwischen hat sich die lange Zeit aufgeheizte Debatte über den Zuzug von Asylbewerbern versachlicht. Das ist nicht mehr das Klima, in dem dumpfe Parolen gedeihen. Man kann nur hoffen, dass dieser "Klimawandel" anhält, denn nötig sind nicht krude Parolen, sondern politische Entscheidungen mit Herz und Verstand. Noch kann man aber nicht abschätzen, wie die Stimmungslage am 14. Mai nächsten Jahres bei der Landtagswahl sein wird. Kommen vier, fünf oder gar sechs Parteien in den Landtag? Davon wird abhängen, welche Regierungskonstellationen möglich sind. Rot-Rot-Grün ist keineswegs auszuschließen - eine Ampel trotz gegenteiliger Beteuerung der FDP aber auch nicht. (In Rheinland-Pfalz sind die Liberalen im Frühjahr ja auch umgefallen). Der CDU fehlt ein dritter Partner. Sie wird im Zweifelsfall auf eine große Koalition drängen. Die jüngste Umfrage macht ihr aber einmal mehr deutlich: Hannelore Kraft geht mit einem großen Sympathievorsprung ins Rennen.

Von Detlev Hüwel

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech