MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

Iserlohn. Am 19. September hat Regierungspräsidentin Diana Ewert den Bewilligungsbescheid für die beantragten Städtebaufördermittel zur Fortführung des Projektes LenneSchiene an den Bürgermeister der Gemeinde Finnentrop übergeben. 300 000 Euro Förderung ermöglichen den acht LenneSchiene-Kommunen (Nachrodt-Wiblingwerde, Altena, Werdohl, Plettenberg, Finnentrop, Lennestadt, Schmallenberg und Iserlohn) nun, das Regionale 2013-Projekt LenneSchiene fortzuführen. Neben der Fortschreibung des interkommunalen Rahmenplanes, der den Status-Quo des Projektes LenneSchiene 1.0 darstellt und neue Projektvorschläge präsentiert, soll eine Dokumentation des Projektes LenneSchiene 1.0 erstellt und die Öffentlichkeitsarbeit gestärkt werden. Den Auftrag zur Fortschreibung des Rahmenplans haben die LenneSchiene-Kommunen in der vergangenen Woche bereits an ein externes Planungsbüro vergeben.

Mit dem Projekt LenneSchiene 2.0 möchten die LenneSchiene-Kommunen die Region, die Lebensqualität und die Attraktivität des Lennetals langfristig und dauerhaft stärken. Die begonnene interkommunale Zusammenarbeit soll weiter verfestigt und auf den verschiedenen Ebenen (Verwaltung, Politik, Vereine, Bürger) gestärkt werden.

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech