MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

Brennstoffzellensystem Grundschule SümmernIserlohn. Im Rahmen des Projektes KWK-Modellkommune haben die Stadtwerke Iserlohn zusammen mit der Stadt Iserlohn einen innovativen Baustein umgesetzt: In neun öffentlichen Gebäuden wurden Brennstoffzellensysteme zur Heizungsunterstützung und Stromgewinnung installiert.

Am 15. September fand in der Grundschule Sümmern die offizielle Inbetriebnahme der hocheffizienten KWK-Anlage statt. KWK steht für Kraft Wärme Kopplung und bedeutet die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme. Der Einbau der Technik hier in Iserlohn ist als echte Pionierleistung zu sehen. Die Stadtwerke Iserlohn werden die Anlagen überwachen und die Ergebnisse dokumentieren, um daraus Informationen für einen weiteren Ausbau abzuleiten, denn der Brennstoffzellentechnologie wird ein hohes Zukunftspotenzial zugeschrieben. Dabei spielt besonders der hohe elektrische Wirkungsgrad, das heißt die Energieausnutzung, eine entscheidende Rolle. Herkömmliche KWK-Anlagen mit ähnlichen Leistungsdaten haben heutzutage einen elektrischen Wirkungsgrad von zirka dreißig Prozent, KWK-Anlagen mit Brennstoffzellentechnologie, wie sie in der Grundschule Sümmern und acht weiteren öffentlichen Gebäuden in Iserlohn eingebaut wurden, kommen auf einen elektrischen Wirkungsgrad von bis zu sechzig Prozent und einen Gesamtwirkungsgrad von 95 Prozent. Die Brennstoffzellenanlagen werden in diesem Projekt, auf Grund der Größe der Gebäude, mit den bestehenden Heizungsanlagen kombiniert.

Der Einbau von KWK-Brennstoffzellenanlagen kann auch für Einfamilienhäuser interessant sein. Wirtschaftlich läuft die Anlage allerdings insbesondere bei hohen Betriebszeiten wie es in Schulen der Fall ist, da die elektrische und thermische Energieerzeugung zumeist voll ausgeschöpft wird.

Die Umsetzung des Projektes wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert werden.

Bild: Reiner Timmreck (Geschäftsführer Stadtwerke Iserlohn), Sebastian Müller (technisches Management Stadtwerke Iserlohn), Mike Sebastian Janke (Stadtbaurat) und Andreas von der Heyde (Installateur) stellten in der Grundschule Sümmern die hocheffiziente KWK-Anlage vor. (Foto: Stadt Iserlohn)

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech