MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden. Learn more

Ich habe es verstanden

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html

An der Talstation des Burgaufzugs nahm Familie Menz ihren Gutschein für das Mitttelalterfest entgegen. Foto: Hendrik Klein/Märkischer KreisDas war eine schöne Überraschung für die Familie Menz aus Altena, die in den vergangenen Monaten so viel durchgemacht hat. Kämmerer Stefan Kemper von der Stadt Altena, Detlef Krüger vom Märkischen Kreis sowie Michael Kaufhold von der Kreisgruppe MK der Gewerkschaft der Polizei überreichten Mutter Kerstin Menz und vier ihrer fünf Kinder einen Gutschein für das bevorstehende Mittelalterfest in Altena. Er umfasst sieben Wochenend-Eintrittskarten für die ganze Familie. Die Gewerkschaft der Polizei legte noch 100 Euro dazu, damit auch die Verpflegung an allen Tagen nicht zu kurz kommen muss. Kerstin Menz war mit ihren Kindern Christin (12), Daniel (10), Robin (9) und Raphael (5) zum Burgaufzug nach Altena gekommen, um den Gutschein in Empfang zu nehmen. Vater Daniel und Sohn David (6) waren leider verhindert. „Auch wenn es sich dabei nur um eine Geste handeln kann, möchten wir zeigen, dass wir das Schicksal der Familie nicht vergessen haben“, formulierte Michael Kaufhold von der Polizei-Gewerkschaft.

Der 25. August vergangenen Jahres war ein „schwarzer Tag“ für die Menzes. Ein 21-jähriger Autofahrer war auf regennasser Fahrbahn mit seinem Wagen auf der Fritz-Berg-Brücke ins Schleudern geraten und in eine Schülergruppe gerast. Drei Menz-Kinder waren auf dem Schulweg. Der Wagen erfasste sie und verletzte alle drei schwer, Christin sogar lebensgefährlich. Es folgten Wochen des Bangens um die verletzten Kinder. „Der Arzt hat gestern gesagt, alle sind wieder ganz gesund. Darüber sind wir sehr froh“, so Mutter Kerstin Menz erleichtert. Das Erlebte werden alle drei wohl lange nicht vergessen. Dass sie wieder fit sind, diesen Eindruck vermittelten sie auch bei der Gutscheinübergabe. Dazu kamen alle im Deutschland-Trikot der Fußball-Nationalmannschaft. Sie hatten sich schon auf das EM-Halbfinale am Abend eingerichtet. „Sie dürfen aufbleiben bis zur Verlängerung“, kündigte Kerstin Menz an. Dazu ist es dann ja leider nicht gekommen.

Bild: An der Talstation des Burgaufzugs nahm Familie Menz ihren Gutschein für das Mitttelalterfest entgegen. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech