Fußgängerbrücke über der Dortmunder Straße wird saniert – Arbeiten beginnen in der kommenden Woche – Eine Fahrspur stadteinwärts wird gesperrt

Iserlohn. Die Fußgängerbrücke über der Dortmunder Straße zwischen dem Gerlingser Weg und dem Hauptfriedhof ist in die Jahre gekommen. Bei verschiedenen Untersuchungen wurden angefaulte Stellen in der Tragkonstruktion, korrodierte Verbindungsmittel und ein verschlissener Brückenbelag festgestellt. Das Geländer aus Holz ist ebenfalls angegriffen und mit einem Meter Höhe zu niedrig für den Fahrradverkehr.

Ab kommendem Montag, 8. Juli, lässt die Stadt Iserlohn nun die Brücke sanieren. Der teils defekte Brückenbelag wird erneuert und durch einen wasserdichten Belag ersetzt. Das Geländer wird als Stahlgeländer auf 1,30 Meter erhöht, sodass die Brücke künftig auch von Radfahrern genutzt werden kann. Zusätzlich werden korrodierte Verbindungsmittel ersetzt und Fäulnisstellen im Holz werden ausgebessert. Für die Dauer der Arbeiten muss die Fußgängerbrücke komplett gesperrt werden. Für die Fußgänger zum Hauptfriedhof wird eine Umleitung über den Gerlingser Weg in Richtung Kreuzung Almeloer Straße / Dortmunder Straße / Lilienthalstraße ausgeschildert.

Im Einzelnen werden Gerüstbauarbeiten ausgeführt, 128 m² Plankenbelag hergestellt, 76 Meter Stahlfüllstabgeländer hergestellt, 250 Stück Edelstahlverbindungsmittel eingebaut sowie angefaulte Holzteile ausgetauscht.

Zum Aufstellen des Gerüstes für die Bauarbeiten muss auf der Dortmunder Straße ab Montag, 8. Juli, zunächst eine Fahrspur in Fahrtrichtung Stadtmitte gesperrt werden. Danach erfolgen die Arbeiten in der Brückenmitte mit Sperrung der beiden mittleren Fahrspuren und zum Abschluss die Sperrung der Fahrspur stadtauswärts in Richtung Gerlingsen.

Die Kosten für die Brückensanierung betragen rund 160 000 Euro. Mit der Ausführung der Arbeiten hat die Stadt Iserlohn die Firma Terhalle Holzbau aus Ahaus beauftragt. Die hat für die Arbeiten zirka acht Wochen eingeplant. Wenn alles planmäßig läuft soll die Maßnahme bis Ende August abgeschlossen werden.

Online

Aktuell sind 1230 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech