Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Bürgerforum zur Entwicklung des Schillerplatz- Areals - Foto: Stadt IserlohnBürgerforum fand gute Resonanz

Iserlohn. Rund dreißig interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen am vergangenen Freitag (11. Januar) zum Bürgerforum ins Rathaus am Schillerplatz, zu dem die Stadt Iserlohn und die Schillerplatz GmbH im Rahmen der Erstellung des "Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Iserlohn Innenstadt Schillerplatz-Areal" eingeladen hatten.
Stadtbaurat Thorsten Grote begrüßte die Teilnehmer und betonte die große Bedeutung der Bürgerbeteiligung an stadtentwicklungspolitischen Themen. Im Anschluss übernahm das mit dem Entwicklungskonzept beauftragte Dortmunder Planungsbüro planlokal die Durchführung des Forums.
Bild: Bürgerforum zur Entwicklung des Schillerplatz- Areals - Foto: Stadt Iserlohn

Nachdem Vertreter des Büros den aktuellen Stand zu den erarbeiteten Maßnahmen und Projektideen vorgestellt hatten, waren die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich an acht Themen-Stellwänden über die vorgestellten Projektideen zu informieren und ihre Anregungen dazu einzubringen. Für Informationen zu den einzelnen Themen an den Stellwänden und Gespräche mit den Forumsteilnehmern standen Fachleute aus der Stadtverwaltung Iserlohn zur Verfügung. Für Fragen zum Thema Entwicklung des Sparkassen-Gebäudes war zudem ein Mitarbeiter der Sparkasse Iserlohn vor Ort. Die Forumsteilnehmer nahmen das Informations- und Gesprächsangebot gerne an und diskutierten zu den einzelnen Themen wie zum Beispiel zur Entwicklung des Schillerplatzes und der umliegenden Straßenräume sowie zur Sanierung der Schillerplatzbrücke, zur Entwicklung des Karstadt-Warenhauses oder zur Zukunft des Rathauses I. Die Ergebnisse wurden auf kleinen Klebezetteln an den einzelnen Wänden festgehalten. Viele – auch neue – Anregungen können somit in den weiteren Prozess einfließen.

Olaf Pestl als Geschäftsführer der Schillerplatz GmbH hob am Ende des Bürgerforums das große Engagement der Beteiligten und die positive Grundstimmung der Veranstaltung hervor. Es werde nun versucht, die Anregungen in den Prozess einfließen zu lassen, damit sich möglichst viele Iserlohnerinnen und Iserlohner mit dem Ergebnis identifizieren können. Auch bei der anschließenden Zusammenfassung an den einzelnen Themen-Stellwänden wurde deutlich, dass ein großes Interesse und auch viele Fragen bei den Bürgerinnen und Bürgern vorhanden sind. Die Ergebnisse des Bürgerforums werden in der Schiller BOX – dem Glaspavillon auf dem Schillerplatz – präsentiert und fließen außerdem in die politische Beratungsfolge im Februar und März 2019 ein.

Im Vorfeld des Bürgerforums hatte eine Postkartenaktion stattgefunden, bei der interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Anregungen aufschreiben und die Postkarten in den Briefkasten an der Schiller BOX einwerfen konnten. Wer wollte, konnte seine Ideen auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Insgesamt gingen rund dreißig Postkarten und zehn E-Mails mit vielen Anregungen ein. Schwerpunkte waren dabei zum Beispiel die Begrünung des Platzes, die Erhöhung der Aufenthaltsqualität durch bequeme und moderne Bänke, die Erhaltung bzw. Erneuerung des Spielplatzes und die Ansiedlung von Cafés, Bistros und Kneipen. Deutlich wurde auch die emotionale Sicht auf den Platz, die sich zum Beispiel in dem Wunsch nach einer Wiedereinrichtung der Uhr an der Sparkasse oder der Schaffung eines tollen Ambientes auf dem Platz widerspiegelte. Deutlich wurde: Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich einen Ort der Begegnung und der Kommunikation für Jung und Alt.

Parallel zur Bürgerbeteiligung findet im Januar und Februar eine intensive Beteiligung von Interessenvertretern zum Beispiel aus den Bereichen Kinder- und Jugend, Einzelhandel oder Veranstaltungen statt.

Weitere Informationen zum Projekt Entwicklung des Schillerplatz-Areals finden Interessierte online unter www.schillerplatz-iserlohn.de oder an der Schiller BOX auf dem Schillerplatz.

Online

Aktuell sind 2271 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech