Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Schiller BOXIserlohn. Die Schiller BOX auf dem Schillerplatz wurde Anfang dieses Jahres als Informationsplattform im Rahmen der Entwicklung des Schillerplatz-Areals eingeweiht. Kurz vor Weihnachten erstrahlt sie nun im neuen Design: Schriftzüge weisen auf die Schiller BOX hin, außerdem sind historische Fotos und Pläne in das Layout integriert worden. In den nächsten Tagen wird in der Schiller BOX außerdem ein großes Display ergänzt, auf dem immer aktuelle Informationen zum Schillerplatz präsentiert werden.
Bild: Schiller BOX, Foto: Stadt Iserlohn

Aber nicht nur die "Hülle", sondern auch das Innere wurde in den letzten Wochen überarbeitet, so finden Interessierte dort Informationen zu den aktuellen Bohrungen rund um den Schillerplatz. Fünf Plakate zeigen Informationen zum Anlass der Untersuchungen sowie zum Untergrund des Areals. Darüber hinaus sind einige Bohrkerne ausgestellt, die dem Untergrund des Schillerplatzes entstammen.

Wie es mit der Bürgerbeteiligung und mit dem Projekt "Entwicklung des Schillerplatz-Areals" in den kommenden Monaten weitergeht, erläuterten der Aufsichtsratsvorsitzende der Schillerplatz GmbH Michael Schmitt, Geschäftsführer Olaf Pestl und Stadtbaurat Thorsten Grote bei einem Pressetermin in der Schiller BOX am vergangenen Donnerstag (13. Dezember).

Neben der Gestaltung der Schiller BOX spielt die weitere aktuell angelaufene Beteiligung der Iserlohner Bürgerinnen und Bürger zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals eine große Rolle, bevor im kommenden Jahr der Investorenwettbewerb startet. Zu diesem Zweck werden zurzeit Postkarten in der Innenstadt verteilt, auf denen die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen zur Entwicklung des Areals eintragen und bis Mittwoch, 9. Januar 2019, in den Briefkasten an der Schiller BOX einwerfen können. Die Postkarten sind in verschiedenen Innenstadt-Geschäften, in den Rathäusern am Schiller- und Werner-Jacobi-Platz und an der Schiller Box erhältlich. Schon zum Vormerken enthält die Postkarte zudem einen Hinweis auf das Bürgerforum "Schillerplatz-Areal", zu dem alle Interessierten am Freitag, 11. Januar 2019, von 17 bis 19.30 Uhr herzlich ins Rathausfoyer eingeladen sind:
Das Bürgerforum findet im Rahmen der Erstellung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Iserlohn Innenstadt zum "Schillerplatz-Areal" statt. Das damit beauftragte Planungsbüro planlokal wird den aktuellen Stand des Konzeptes vorstellen und die Beteiligten einladen, sich an Stellwänden zu den verschiedenen erarbeiteten Projektideen zu informieren und einzubringen. Die Ergebnisse der derzeitigen Postkartenaktion fließen in das Bürgerforum mit ein.

Thorsten Grote verwies darauf, dass im Januar 2019 neben der Bürgerbeteiligung verschiedene Akteure thematisch zur Entwicklung des Schillerplatzes eingebunden werden, wie zum Beispiel Eigentümer und Einzelhändler rund um den Schillerplatz sowie die Marktbeschicker und Vertreter von Kinderinteressen.
Olaf Pestl und Michael Schmitt erläuterten außerdem die nächsten Schritte zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals. Nach der nun stattfindenden Bürger- und Akteursbeteiligung erfolgt im Anschluss die politische Beratung in Form von zwei Workshops. Geplant ist der Start des Investorenwettbewerbs im zweiten Quartal 2019.

Informationen zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals sind neben der Schiller BOX auch auf der Projektwebsite www.schillerplatz-iserlohn.de zu finden.

Online

Aktuell sind 2676 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech