Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

Iserlohner Projekt „Lebendige Völkerverständigung und Projektarbeit“ für Deutschen Engagementpreis nominiert - Jetzt online abstimmen!

Iserlohn. Im September 2017 hat die Stadt Iserlohn zusammen mit ihren Partnerstädten Nyíregyháza/Ungarn und Chorzów/Polen von der Stiftung Lebendige Stadt den Preis für "Die lebendigste Städtepartnerschaft" in der Elbphilharmonie in Hamburg verliehen bekommen. Damit wurde das besondere Engagement der drei Städte und ihrer ehrenamtlichen Städtepartnerschaftskomitees gewürdigt.
Nun ist die Stadt Iserlohn mit dem Projekt "Lebendige Völkerverständigung und Projektarbeit" und 553 Mitbewerbern für den Deutschen Engagementpreis 2018 nominiert. Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Bürgerinnen und Bürger können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Über das Iserlohner Projekt "Lebendige Völkerverständigung und Projektarbeit" und den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis können die Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 22. Oktober online abstimmen unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/
Die Stadt Iserlohn bittet darum, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgeben und dabei mithelfen, den Deutschen Engagementpreis nach Iserlohn zu holen!
So wird nicht nur das freiwillige Engagement der Stadt Iserlohn, der Partnerstädte Nyíregyháza, Chorzów und der ehrenamtlichen Städtepartnerschaftskomitees in das Licht der Öffentlichkeit gerückt. Auch die Arbeit der vielen anderen ehrenamtlich wirkenden Akteure und Organisationen erhalten durch diesen Preis Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Die Gewinnerin bzw. der Gewinner des Publikumspreises wird nach der Abstimmung im Internet bis spätestens 15. November informiert. Die feierliche Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises erfolgt dann am 5. Dezember in Berlin. Im Falle eines Gewinnes würde die Stadt Iserlohn das Preisgeld für weitere gemeinsame Projekte mit den Partnerstädten Nyíregyháza und Chorzów einsetzen.
"Städtepartnerschaften dienen gerade heute mehr denn je der Völkerverständigung und Friedenssicherung. Mit den Partnerstädten Nyíregyháza und Chorzów wird nicht nur die traditionelle Städtepartnerschaftsarbeit gepflegt, sondern auch in verschiedenen gemeinsamen EU-Projekten erfolgreich zusammengearbeitet", so Jochen Köhnke, Leiter des Ressorts Kultur, Migration und Teilhabe.
Die ehrenamtlichen Städtepartnerschaftskomitees unterstützen überwiegend die schulischen und bürgerschaftlichen Aktivitäten, die in der Regel auf kultureller und sportlicher Ebene durchgeführt werden. Die Städtepartnerschaft lebt aber auch durch neue Impulse. Daher wird die langjährige Verbindung und das besondere Vertrauensverhältnis zwischen den Städten auch dazu genutzt, um sich im Rahmen von EU-Projekten miteinander zu lokalen und globalen Herausforderungen auszutauschen, voneinander zu lernen und unter Umständen gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Diese Art "kommunaler Außenpolitik" leistet einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis und zur Verbesserung der Zusammenarbeit in Europa, auch auf lokaler Ebene.
Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung. Angesiedelt ist der Deutsche Engagementpreis beim Bundesverband Deutscher Stiftungen in Berlin.

Online

Aktuell sind 653 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech