Welcome to Treffpunkt-MK   Click to listen highlighted text! Welcome to Treffpunkt-MK Powered By GSpeech

MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden.

Ich habe es verstanden

Iserlohner Ehrenamtstag_11Ehrenamtstag in Iserlohn. Vereinsvielfalt in der Parkhalle, Vorträge, Musik und Tanz im Senator-Pütter-Saal, buntes Programm im Außenbereich. Es war was los am Ehrenamtstag auf der Alexanderhöhe in Iserlohn.
Weit über 100 Einrichtungen, Vereine und Gruppen hatten es sich nicht nehmen lassen, am 14. Oktober den Ehrenamtstag aktiv mitzugestalten. Die Veranstaltung unter dem Motto "MITEINANDER - ZUEINANDER - VONEINANDER". wurde um ca.10 Uhr von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens eröffnet. Er betonte die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit für die Stadt und die Bürger. Viele Angebote würde es ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen nicht geben, viele soziale und bürgerliche Hilfen auf der Strecke bleiben.


Der "Iserlohner Ehrenamtstag" bildete die Plattform, auf der sich Organisationen der Öffentlichkeit vorstellen und für sich werben können, und bei der sich Interessenten über das breite Spektrum an lokalen Angeboten bürgerschaftlichen Engagements informieren, sich beraten lassen und auch selbst aktiv werden konnten. Insgesamt 115 Organisationen präsentierten sich mit Informations- und Aktionsständen sowie mit gastronomischen Angeboten im Innen- und Außenbereich der Parkhalle und mit Vorträgen, Musik- und Tanzdarbietungen auf der Bühne der Parkhalle und im Senator-Pütter-Saal. Inhaltlich reichte die Bandbreite von Informationen über Soziales, Senioren, Menschen mit Behinderung, Frauen, Familie und Selbsthilfe über Hobby, Sport, Politik, Integration und Menschenrechte bis hin zu Kunst, Kultur, Kirche und Seelsorge. Darüber hinaus waren auch die Themen Medien, Verbraucherschutz und Interessenvertretung, Gesundheit, Natur-, Umwelt- und Tierschutz, Musik, Tanz und Brauchtumspflege vertreten.


An allen Ständen wurde rege beraten und informiert. Hierbei stellten sich die Musikdarbietungen in der Parkhalle als kontraproduktiv heraus, denn die doch erheblich lautstarke Beschallung ließ eine störungsfreie Kommunikation während des Musikprogramms nicht zu. Die Cochlea Implantat Selbsthilfegruppe „die Hörschnecken“ (Hörgeschädigte) hatten ein Hörtestgerät mitgebracht, das aber auf Grund der Standnähe zur Bühne und damit einer lauten Musikkulisse kaum eingesetzt werden konnte. „Für uns Hörgeschädigte ist es sehr anstrengend, bei dieser Lautstärke Gespräche zu führen“, sagte uns Marion Hölterhoff, Leiterin der Hörschnecken. „Wir nutzen halt die Programm-Pausen“, meinte sie mit einem freundlichen Augenzwinkern, „Dieser Ehrenamtstag ist eine gute Möglichkeit für uns Ehrenamtler, unsere Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dafür sind wir der Stadt Iserlohn und den Organisatoren sehr dankbar“.
Im angrenzenden Senator-Pücker-Saal fand ein weiteres Rahmenprogramm statt. Hier präsentierten sich Gesangs-, Musik- und Tanzgruppen und es wurden interessante Vorträge gehalten. Auch der Außenbereich wurde für Darbietungen genutzt. Zum Beispiel konnte das Drehorgel-Duo Jutta und Josef Lechtenfeld bei schönstem Sonnenschein bestaunt werden.
Der Iserlohner Ehrenamtstag, eine gute Idee, die beibehalten werden sollte.

 

Bildstrecke unter: https://www.cmmtv.com/treffpunkt-mk/mediavision/bilderalbum/iserlohn/ehrenamtstag-2017/iserlohner-ehrenamtstag_47-1300.html

Fotos: © Treffpunkt MK / Peter G:A. Hölterhoff

Test: Peter Hölterhoff  

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech