Wir sind schön, märkisch, gut. Wir sind MK. Ein Kreis und seine Bewohner

WIESBADEN – Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2018 voraussichtlich leicht steigen, nachdem sie in den letzten beiden Jahren rückläufig gewesen war. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Daten von Januar bis September 2018 basieren, dürfte die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr voraussichtlich um rund 1 % gegenüber dem Vorjahr auf etwa 3 220 steigen. 2017 waren 3 180 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen. Bei den Verletzten ist im Jahr 2018 gegenüber 2017 ebenfalls eine Zunahme um circa 1 % auf ungefähr 393 000 zu erwarten.

Online

Aktuell sind 1495 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech