Welcome to Treffpunkt-MK   Click to listen highlighted text! Welcome to Treffpunkt-MK Powered By GSpeech
Generic Beach DE_728x90

MK Treff-Suche

Diese Seite nutzt Cookies

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, sind Sie damit einverstanden.

Ich habe es verstanden

Treffpunkt-MK Magzin

Montag, 7. August: Letmathe

Dienstag, 8. August: Innenstadt Iserlohn, Kesbern, Lössel

Mittwoch, 9. August: Hennen, Kalthof, Rheinen

Donnerstag, 10. August: Sümmern, Griesenbrauck

Freitag, 11. August: Iserlohner Heide, Hombruch, Nußberg

ACV Automobil-Club VerkehrDer ACV Automobil-Club Verkehr unterstützt ab sofort die Kampagne gegen die umstrittenen Riesen-Lkw in Deutschland www.keine-gigaliner.de. Mit einer Länge von über 25 Metern sind Gigaliner bis zu 6,5 Meter länger als herkömmliche Lkw. Gemeinsam mit BUND, Deutsche Umwelthilfe und Allianz pro Schiene kämpft der ACV gegen die Ausweitung des Streckennetzes, auf dem die Riesen-Lkw fahren dürfen.

Über 70 Prozent des Güterverkehrs findet auf der Straße statt. Und bis zum Jahr 2030 wird der Güterverkehr noch um 38 Prozent zunehmen, prognostiziert das BMVI. Während der Marktanteil der Güterbahnen und Binnenschiffe sinkt, wächst der Güterverkehr auf der Straße von Jahr zu Jahr.

Montag, 24. Juli: Iserlohner Heide, Hombruch, Nußberg Dienstag, 25. Juli: Innenstadt Iserlohn Mittwoch, 26. Juli: Dröschede, Oestrich, Gerlingsen Donnerstag, 27. Juli: Letmathe Freitag, 28. Juli: Innenstadt Iserlohn, Kesbern, Lössel

Montag, 17. Juli: Dröschede, Oestrich, Gerlingsen

Dienstag, 18. Juli: Letmathe

Mittwoch, 19. Juli: Innenstadt Iserlohn, Kesbern, Lössel

Donnerstag, 20. Juli: Hennen, Kalthof, Rheinen

Freitag, 21. Juli: Sümmern, Griesenbrauck

ADAC/Arturo Rivas / ADAC- Vom 5. bis zum 9. Juli entspannt unterwegs im grünen Herzen Deutschlands
- Mehr als einhundert Klassiker mit Stahldach und Stoffhaube
- Historische Luxuskarossen treffen auf die Brot-und-Butter-Autos von gestern

Mit dem Start der ADAC Deutschland Klassik 2017 in Fulda setzt sich am 5. Juli ein rollendes Museum mit über einhundert historischen und klassischen Fahrzeugen in Bewegung. Beim entspannten Oldtimer-Wandern durch das grüne Herz Deutschlands zwischen Hessen, Bayern und Thüringen treffen sich automobile Schätze der Baujahre 1911 bis 1987, um Land und Leute entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze zu erkunden. Bei den zahlreichen Zwischenstopps der viertägigen Tour kommen Benzingespräche, Kultur und Kulinarik ebenfalls nicht zu kurz.

Quellenangabe: Die Porsche-911er-Reihe etabliert sich trotz leichten Preisverfalls mit einem Wertzuwachs von rund 630 Prozent seit 2005 auf Rang Eins. Im Jahr 2016 stiegen die Preise der meisten Oldtimer aus dem Oldtimerindex (OTX) der Südwestbank weiter an. Doch nach Jahren deutlicher Zuwächse verbucht der OTX einen spürbaren Rückgang von fast vier Prozent. Auslöser ist die unerwartete Wertminderung um 24 Prozent des stark gewichteten Mercedes 300 SL.

Montag, 19. Juni: Letmathe

Dienstag, 20. Juni: Innenstadt Iserlohn, Kesbern, Lössel

Mittwoch, 21. Juni: Hennen, Kalthof, Rheinen

Donnerstag, 22. Juni: Sümmern, Griesenbrauck

Freitag, 23. Juni: Iserlohner Heide, Hombruch, Nußberg

Iserlohn. Am Montag, 19. Juni, wird mit dem Bau des Kreisverkehrs im Einmündungsbereich  Sümmerner Straße / Am Großen Teich in Sümmern begonnen. Den Baubeschluss für diese Maßnahme hat der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung am 22. März gefasst.

Die vorhandene Einmündung wird zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsführung zum dreiarmigen Kreisverkehrsplatz umgebaut. Die Erweiterung zum Kreisverkehrsplatz erfolgt in Richtung der südlichen Böschung. Dort ist zur Verringerung des Eingriffs in das angrenzende Schulgrundstück der Bau einer Gabionenstützwand vorgesehen.

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn teilt den neuesten Stand bei der Altstadtbaustelle mit: Die Kanalbauarbeiten sind abgeschlossen. Leider gibt es Verzögerungen beim Straßenbau. Der Grund sind im Bereich des Hohler Weges zwischen Karlstraße und Konrad-Adenauer-Ring aufgefundene Leitungen, die für den neuen Straßenaufbau zu hoch liegen. Sie müssen zunächst tiefergelegt oder anderweitig gesichert werden, sodass die eigentlich für diesen Monat geplante Fertigstellung des Straßenbaus in diesem Bereich nicht gehalten werden konnte.

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 24. bis 28. Mai
München (ots) - Nach der Ruhe an den vergangenen Wochenenden müssen sich die Autofahrer am kommenden langen Wochenende auf viele Staus und volle Straßen einstellen. Wegen des bundesweiten Feiertags Christi Himmelfahrt am Donnerstag fällt der Startschuss ins Wochenende bereits am Mittwoch - erfahrungsgemäß ist dies einer der staureichsten Tage des Jahres. In sechs Bundesländern ist zudem am Freitag schulfrei. Die meisten Verkehrsstörungen sind neben dem Mittwoch am Sonntag zu erwarten, wenn alle Kurzurlauber wieder auf dem Heimweg sind. Bei schönem Wetter wird es auch am Feiertag eng. Am Samstag sind hingegen kaum Autofahrer unterwegs.

Die Staustrecken:

CMMTV -  Multivisionen, auch deine

 

www.CMMTV.com

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech