BildeinblendungGut geschlafen. Das Frühstück gibt es im gemütlich kleinen Frühstücksraum. Das Frühstückbuffet ist nicht bombastisch, aber durchaus okay.
Für heute haben wir uns die erste kleine Städtetour vorgenommen. Die Stadtbesichtigungen beginnen wir in Schotten. Auch Schotten ist staatlich anerkannte Luftkurort und liegt am Westhang des Vogelsberges. Wir parken auf einer kleinen Parkfläche, auf der wir den letzten freien Platz erwischen und beginnen unsere Stadtbesichtigung. Vor mehr als 650 Jahren erhielt Schotten Markt- und Stadtrechte. Die Altstadt besteht aus hübschen Fachwerkhäusern. Wir wandern an der gotischen Liebfrauenkirche mit dem berühmten Marienaltar vorbei. Leider ist die Kirche geschlossen. Statt des Altars bestaunen wir das alte Rathaus, ein imposanter Fachwerkbau aus dem Jahr 1512.
Unser Besuch des Niddastausees wird ein Reinfall. Zuerst ist das Café am See geschlossen und dann führt der Wanderweg an dichten Busch- und Baumbestand vorbei, der den Blick auf den See versperrt. Da scheinen wir die falsche Ecke des 65 Hektar großen Sees erwischt zu haben. Brechen wir die Wanderung ab und steuern wir die nächste Stadt an.