Eispickel
Sa. 17.08.13

Im Schlosshotel Schkopau_16Nachdem meine Füße nun Halle laufend platt sind, gönnen wir uns nach der Rückfahrt zum Schlosshotel erst einmal eine Pause. Ich sehe mir die hergestellten Videoclips und Bilder am Computer an und schaue in die Emails. Da es kein kostenloses Wlan im Schloss gibt, nutze ich unsere Mobilsticks. Es ist schon merkwürdig, dass ein 4 Sterne Hotel keinen kostenlosen Internetzugang bietet, aber der Hotel-Chef einen hoteleigenen Hubschrauberlandeplatz zur Verfügung stellt.. Ich weiß nur nicht, wie ich mit einem Hubschrauber ins Internet komme. *LOL

Auf dem Schlossinnenhof sind inzwischen Bierzeltbänke und Tische aufgebaut worden. Auch eine kleine Bühne findet sich, denn heute Abend findet hier eine Double - Show statt. Das heißt: Peter Muff Ei ist gar nicht da und singt trotzdem, allerdings mit Doppelkörper. Also ein anderes Wesen, das aussieht wie Peter, aber gar nicht Peter ist, singt. Oder so.

Außer Peter treten noch weitere Doppelgänger, wie z.B. Andrea Berg auf.

Wir können uns die Show direkt vom Zimmerfenster im 1. Stock aus ansehen. So etwa um 18:30 Uhr beginnt die Show und Marion setzt sich mit Tobi auf dem Schoß auf die breite Fensterbank. Teilweise klaut sie damit den „Stars“ die Show, weil erst einmal viele Besucher nach oben zu Tobi starren und lachen. Man könnte sagen, die Show ist auf den Hund gekommen.

Da um kurz vor acht die Show noch voll im Gange ist, entschließen wir uns erst einmal essen zu gehen und uns später zu den Besuchern zu gesellen.

Ich bestelle mir ein Bier und das Menü. Nach einer halben Stunde frage ich vorsichtig nach, ob mein Bier noch gebraut wird. Als es dann kommt, meint ein Herr am anderen Tisch, da hätte ich aber Glück gehabt, er hätte eine Stunde auf sein erstes Bier gewartet. Supi, 4 Sterne.

Inzwischen habe ich mein Hauptgericht „trocken“ zu mir genommen. Das etwas verspätete Bier verkürzt mir nun die Wartezeit auf den Nachtisch. Das Eisstückchen mit Beerensoße drumherum läßt uns dann nochmals staunen. Das Ding ist so hart, dass es nicht mit der Gabel klein zu bekommen ist. Ich wende Gewalt an und benutze meine Gabel als Eispickel. Die Stücke, die ich dann zu mir nehme schmecken nach Nichts. Supi, 4 Sterne.

Wir nehmen es mit Humor, weil wir diesen Aufenthalt sehr günstig bekommen haben. Wenn ich aber den Normalpreis bezahlt hätte, dann wäre ich spätestens jetzt geplatzt.

Auf der Karte stand dieses Eisding mit ca. 7,50 € , an der Eingangstür wurde als Angebot ein T-Bonesteak für 45 € angepriesen. Bei den Preisen sollte der Gast mehr erwarten dürfen, als uns untergejubelt wurde.

Die Doubles singen noch lustig vor sich hin, als wir uns an einen Tisch auf dem Schlossplatz zu ein paar Besuchern setzen. Schnell kommen wir mit den netten Leuten in Kontakt und irgendwann lassen wir unsere Serviceerfahrungen über den Tisch schwingen. „Schön, dass ihr uns das mal erzählt“, meint der nette Mann gegenüber, „Meine Frau ist Hausdame im Hotel.“

Upps,

Die Dame sitzt neben ihm und kann es nicht fassen. Sie entschuldigt sich und steht auf. „Heh, nicht petzen gehen“, rufe ich ihr hinterher, doch sie schwirrt schon ab in Richtung Rezeption.

Am nächsten Morgen brechen wir nach dem Frühstück auf. Wir gehen zur Rezeption und wollen auschecken. Dort treffen wir die nette Dame zufällig wieder. Sie hatte gerade dafür gesorgt, dass wir ein Schlosspuzzle als Entschuldigung für die kleinen Servicepannen erhalten. Sie entschuldigt sich nochmals persönlich bei uns. Wir finden das sehr nett.

Das Schloss sollte zusehen, mehr Personal von dieser Güte zu bekommen.

Anmerkung:

Es ist uns bewusst, dass auch in feinen, großen Hotels durchaus mal eine Panne passieren kann. Auch hier arbeiten keine unfehlbaren Menschen. Die Häufung der Pannen war allerdings für ein 4 Sterne Restaurant m.E. eindeutig zu hoch.

 

 

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html