Rurtalsperre Schwammenauel

Fahrt auf dem Rursee_10Da Bötchen fahren immer schön ist, werden wir Bötchen fahren. Schwimmunterlage ist die Rurtalsperre. Mit fast 8 qkm ist sie die zweitgrößte Talsperre Deutschlands.

Um 14:55 Uhr kommen wir in Schwammenauel an, um 15 Uhr fährt unser Boot ab. Marion hat mal wieder die Ruhe weg. Hier noch kramen, da noch kramen. Um 15:01 Uhr sind wir fast am Steg und das Boot legt gerade ab.

>> Hotels am Rursee finden >>

Doch, oh Wunder, wir werden gesehen und noch wunderbarer, das Schiff wartet auf uns. Danke Freunde.

Fahrt auf dem Rursee_3So kann Tobi doch noch seine zweite Schifffahrt erleben und auf dem Schiff Sparky kennenlernen, einen wuscheligen Elorüden.

Auf dem See wimmelt es von Segelschiffen. Motorboote sind verboten. Nur die Schiffe der Rurseeschiffahrt, des DLRG und der Polizei dürfen mit Verbrennungsmotoren fahren. Auf dem Obersee setzt die Rurseeschiffahrt sogar Schiffe mit Elektromotoren ein.

Pünktlich zur unserer Seefahrt strahlt auch wieder die Sonne vom Himmel. Eineinhalb Stunden weht uns der Wind um die Ohren, dann ist unsere Rundfahrt beendet. Auf der Seeterrasse setzen wir uns noch eine Weile hin und genießen den Blick über den See. Tobi bekommt seine Lammkotelettknochen, die er mit Genuss frisst und später, nach der Serpentinenrückfahrt wieder abgibt.

In der Perlenau wartet unser Tisch auf uns und unser 35 Euro Essmarathon kann wieder beginnen.