BildeinblendungFr 30.03.2018
In der Vulkaneifel ist ein Besuch der Maare Pflicht, der wir, nach dem Erguss in Wallenborn nun nachkommen. Dazu fahren wir zum Weinfelder Maar und parken auf dem Parkplatz direkt an der L64. Tobi ist begeistert, endlich darf er wieder spazieren gehen. Schon nach wenigen Metern können wir die, im Sonnenlicht glitzernde Wasserfläche sehen, das Meer. Ein verdammt kleines Meer, ja Meer, denn Maar heißt lateinisch mare, zu Deutsch Meer. Loch träfe es besser, denn ein Maar ist eine schüssel- oder trichterförmige Mulde vulkanischen Ursprungs, also ein Loch.

Dieses heute 50 Meter tiefe Loch entstand durch einen Vulkanausbruch vor 80000 Jahren. Mit einem Durchmesser von 396 bis 429 Metern ist es relativ klein. .Die Entdecker wandern am Ufer des Kraters entlang. Die Sonne scheint. Unser Weg führt uns zur kleinen Kapelle am Nordufer, die dem heiligen Martin geweiht ist. Sie war einst Pfarrkirche des Dorfes Weinfeld. Da um der Kirche ein Friedhof liegt, darf Tobi nicht mit und Marion muss draußen warten. Der Friedhof hat dem Maar den Beinamen Totenmaar gegeben. Ich mache einen schnellen Rundgang und dann darf Marion die Kirche besichtigen. Ich setze mich auf eine Bank und stelle fest, dass ich nicht an die Seile in der Kapelle gezogen habe, denn wer durch Ziehen der Seile die Glöckchen im Innern zum Läuten bringt, darf sich etwas wünschen.
Ich wünsche mir ohne zu ziehen jetzt einen Kaffee. Dafür fahren wir ein anderes Maar an, das nur wenige Kilometer entfernt liegt. Zum Schalkenmehrener Maar geht es steil bergab und dann hinein ins kleine Dorf. Ins heute gut mit Menschen und Autos gefüllte kleine Dorf. Nachdem ich mich zweimal durchs Städtchen getastet habe, finde ich einen Parkplatz. So erfüllt sich mein Wunsch und ich bekomme im Café am See meinen Kaffee. Es ist das Café Maarblick und eigentlich ein Hotel. Auf der Terrasse am Wasser ist es Marion, trotz Sonne noch ein wenig zu kalt, also setzen wir uns in den großen Saal. Wir haben gerade unseren Kaffee getrunken, da fällt halb Frankreich in den Saal ein. Napoleon unterwegs? Nee, ein bis zwei Busladungen junger netter aber lauter Franzosen, wahrscheinlich Schüler auf Klassenfahrt erstürmen den gesamten Saal.
Okay, wir machen Platz.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html