BildeinblendungMi 28.03.2018
Tobi weckt mich zum Gassi gehen. Es ist etwas feucht und Gassi gehen ist mehr hinauf in den Wald gehen.
Das Frühstücksbuffet erweist sich als ausreichend bestückt. Da kann ich schon wieder nicht mosern. Die Brötchen sind knackig und schmecken hervorragend. Da können wir uns zum Vulkaneifel besichtigen wirklich gut stärken. Geplant haben wir heute die Besichtigung der Manderscheider Burgen. Die zwei, nur noch als Ruinen zu bestaunenden Burgen befinden sich nahe der kleinen Eifelstadt Manderscheid.

Zum einen findet sich hier die Oberburg und etwas unterhalb die Niederburg und beide fügen sich in die Landschaft des Liesertals, das sie aber auch trennt. Die Oberburg ist die ältere, aus dem 10. Jahrhundert stammende Burg. Die Niederburg werden wir jetzt bei etwas Nieselregen aus der Nähe besichtigen. 3 Euro Eintritt für den Eifelverein, der die Burg seit 1899 unterhält, geben wir gern. Über feuchte Felsen, mittelalterliche geschlagene Stufen und zu Stufen gesetzte Baumstämme erobern wir, langsam und vorsichtig, um nicht auf den glitschigen Wegen auszugleiten, die Ruinen. Von hier oben haben wir einen fantastischen Ausblick ins Tal, der allerdings heute etwas diesig verhangen ist. Trotzdem entdeckt Marion zwei riesengroße Tankwagen, die in einiger Entfernung und uns gegenüber, den Steilhang hintereinander rückwärts bergab fahren. Auf dieser steilen Rampe ein riskantes Unterfangen, zumal die LKW die gesamte Breite der steilen Straße in Anspruch nehmen. Bei versagen der Bremsen würden die Boliden wie Bomben ins Tal einschlagen.
Die Niederburg war Sitz der Herren von Manderscheid. Wilhelm V. vergrößerte sie und zog den Ort Niedermanderscheid in die Befestigung mit ein. Das Burgenende erfolgte durch die Franzosen, die die Burgen abbrechen ließen. Über die Überreste stiefeln nun zwei nasse Westfalen mit Hund, bedacht darauf, nicht aufs Maul zu fallen. Den Burgturm erklimmen wir lieber nicht, sondern machen wieder kehrt.
Das Wetter ist nicht prickelnd aber da es nicht in Strömen regnet, steuern wir als nächstes Daun an.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html