12 Von Seen und Brücken

Am Döllnitzsee_2Von Wermsdorf aus steuern wir etwas ziellos durch die Gegend. Am Döllnitzsee wollen wir einen Kaffee trinken, aber das Restaurant hat Ruhetag. Hund Tobi darf sich am Seeweg ein wenig die Füße vertreten. Marion hat etwas Blasendrücken. Am gegenüberliegenden Ufer gibt es ein Hotel- Restaurant, das Marion jetzt als Ablassstätte benutzt. Und weil das ohne Hickhack und sehr freundlich von statten ging, wollen wir das Hotel Seehof hier namentlich nennen. Es ist übrigens sehr schön.

Also merken: Hotel Seehof am Döllnitzsee.

In Grimma_1Auf der Bank am See fällt die Zielentscheidung – Grimma. Die Fahrt führt uns daher weiter ins 28000 Seelenstädtchen an der Mulde. Und dort, an der Muldebrücke finden wir einen großen Parkplatz. Ein großer Felsen zeigt über Markierungen die Hochwasserstände an.

Als Erstes betreten wir die Muldebrücke, erbaut von Daniel Pöppelmann, der auch in Dresden Baumeister war. Von hier können wir das ehemalige Augustinerkloster (heute In Grimma_4Gymnasium) sehen. In die historische Altstadt ist es nicht weit. Das Renaissance-Rathaus von 1538 fällt am Marktplatz besonders ins Auge und mir ein angenehmer Duft in die Nase. Die Marktfleischerei bietet ganze Gerichte zu Tiefstpreisen an. Marion hat allerdings das Café Raffinesse ins Auge gefasst. Hier soll es das Tagesgericht noch für 6,90 € geben. Bei der Metzgerei hätten wir eine Rinderroulade mit Beilagen für 4,90 € erhalten und die sah echt gut aus. Da bin ich jetzt aber gespannt, was uns das raffinierte Café zu bieten hat.

Übrigens, mein Magen hat schon die Kniekehlen erreicht, um das Café zu erreichen, müssen wir durch die ganze Stadt, denn es liegt am südlichen Ende von Grimma, an der alten Hängebrücke.

Warum meine Frau mich unbedingt mit durchgelaufenen Schuhen sehen will, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Mir bleibt nichts anderes übrig, als vor mich hinzumosern In Grimma_45und mit meinem Magen Fußball zu spielen, denn der erreicht während des Gewaltmarsches meine Zehenspitzen.

Der Weg führt vorbei an der 1924 über die Molde gespannte Hängebrücke. Die 80 Meter lange Brücke wurde mehrmals durch Hochwasser beschädigt und ist im Moment gesperrt. Doch wir können von hier schon das Café Raffinesse und die Gattersburg sehen.

Vor dem Restaurant stehen feine Autos, wie BMW, Mercedes und so weiter. Im Restaurant finden sich eine Menge Anzugsträger. Oh, welch gehobene Klasse erwartet uns? Wir setzen uns auf die Terrasse und ich ahne schon mal Schlimmes. Die Speisekarte klingt wie das Hohelied der Kochkunst – ein Beispiel:
In Grimma_48
Vorspeisen

Warmer Ziegenfrischkäse mit Thymianhonig und Salatspitzen

Carpaccio vom Rind mit Trüffelvinaigrette, Parmesan und Rucola

Gebratene Jakobsmuscheln an Bärlauchrisotto

Vorspeisenauswahl „Raffinesse“ Warmer Ziegenfrischkäse, Serranoschinken, gebeizter Lachs, geschmorte Tomaten, Oliventapenade, Hummercremesuppe und Salatspitzen

Na, Reisefreunde des gehobenen Geldadels, das ist was für euch. Aber wir zwei armen Reisesäcke bestellen mutig des Tagesgericht für 6,90 €. Irgendwas Vermischtes mit Fisch. Und weil hier anscheinend Cola Light verpönt aber dafür Waldmeisterlimo in ist, nuckeln wir durch hübsche Strohhalme grüne Limo.

In Grimma_49Gehobene Restaurants haben große Teller, die mit kleinsten Portionen gefüllt werden. So schwebt denn auch unsere freundlichste Bedienung mit diesen großen Tellern heran. 2 Stückchen (und ich meine chen) Fisch garnieren das hübsche Durcheinander darunter. Ich überlege, ob ich lachen oder weinen soll, denke an des Fleischers Roulade und mümmel mir das 4 Sterne Gericht hinein. Mein Magen hebt sich maximal um 10 Zentimeter. Aber wir bekommen ja heute Abend unsere 3 Gänge Menüs.

Allerdings, das Zeug schmeckte extrem gut. Daher sei allen, die es sich leisten können, das Raffinesse wärmsten empfohlen. http://www.cafe-raffinesse.de





Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html