Pilsnix

BildeinblendungBildeinblendungUnser Stadtrundfahrtbus hält vor dem Milchladen, als wir gerade herauskommen. Glück gehabt. Wir fahren zum Zwinger, um hier in den Bus nach Schloss Pillnitz umzusteigen. Ich ergattere wieder den Sitz oben, ganz vorne – Videokamera freut sich.
Unsere Bustour nach Schloss Pillnitz starten wir um 16 Uhr.
Der Busfahrer zeigt uns unterwegs wieder sehenswerte Dinge, an denen wir vorüber fahren.
In Schloss Pillnitz angekommen, spielt unser Fahrer dann den Führer und wandert mit uns durch die Anlage.


Er zeigt uns die Elbseite und die Marke mit den Hochwasserständen. Die letzten Marken überragen mich um einiges.
Wir ziehen an der Schlossseite vorbei und gelangen in die Lust-Gartenanlagen. Die früheren Herren des Schlosses scheinen im Garten ja ganz schön Lust gehabt zu haben.
Inzwischen ist die Sonne kühlen Temperaturen gewichen. Langsam verwandele ich mich in Tiefkühlkost, die Marion heute Abend im Lusthotel vernaschen darf.
Durch die Heckengärten und die Waldanlage mit Mammutbaum erreichen wir die Orangerie.
Am Ende des Gebäudes steht eine weitere Sehenswürdigkeit. Im Glashaus eingesperrt harrt die 230 Jahre alte Kamelie unseres Besuches.
Kamelie im Glashaus begucken kostet Geld. Aber immerhin erleben wir das Anfangsstadium der Blüte. Einmal rum ums Gestrüpp und wieder raus. *ggg



Schloss Pillnitz

 


Größere Karte anzeigen