BildeinblendungSo. 12.07.15
Bio Nepp

Nachts werde ich von eigenartigen Geräuschen geweckt. Tobi macht gerade ein ziemlich trockenes Bäuerchen und spuckt nicht verdautes Futter auf die Fliesen. Herrchen darf mitten in der Nacht sauber machen. Da es ziemlich trockener Brech ist, gestaltet sich das nicht ganz so unangenehm.

Morgens frühstücken wir auswärts. An der Ecke gibt es einen Biobäcker, der auch Frühstück anbietet. Es stellt sich heraus, dass der Laden auch noch vegan fleischlos ist. Papa freut sich. Dann nehmen wir die Karte mit der Frühstücksauswahl und Papa fällt gleich wieder aus allen Wolken.

Das sind Preise, dafür haben wir auf Rügen ein tolles Frühstücks- Büffet bekommen. Hier bekommen wir ein „großes“ Frühstück: 2 Brötchen mit Käse vorbelegt, den Kaffee müssen wir extra zahlen und mein gekochtes Ei wird mit 1 Euro berechnet. So kostet dieses feudale Frühstück fast 10 Euro. Und, Freunde, ich sage euch, die Bio- Brötchen schmecken wie Pappendeckel, somit gar nicht meine Geschmacksrichtung. Der Laden wird uns bestimmt nicht wiedersehen.

So richtig satt gefrühstückt – LOL – machen wir uns auf nach Wismar. Wismar liegt an der Wismarer Bucht. Am Hafen finden wir einen Parkplatz. Von hier aus starten wir unsere Besichtigungstour durch die alte Hansestadt bei einsetzenden Nieselregen. Ziel ist, wie fast immer, die sehenswerte Altstadt mit dem Turm von St. Marien, der auch als Seezeichen diente. Der Rest der Kirche wurde im Krieg zerstört. In der Altstadt fällt uns sofort die Wasserkunst auf dem großen Marktplatz auf. Der Marktplatz ist einer der größten Norddeutschlands und die Wismarer Wasserkunst von 1602 ist das Wahrzeichen der Stadt. Vor dem Denkmal finden sich der Brunnen mit Nix und Nixe. Die beiden sind Tobi nicht geheuer, aber durstig schleckt er trotzdem das Wasser, das aus dem Brunnen läuft. Hier am Platz, steht auch das Rathaus und das Bürgerhaus „ Alter Schwede“.

 

Weiter geht’s zum Fürstenhof, der reich mit Reliefplatten versehen ist. Inzwischen sind wir durchfeuchtet und unsere Ausgehlaune sinkt. Am Hafen kaufen wir uns eine Kiste Räucherfisch für 10 Euro und verlassen dann das feuchte Wismar.
Abends hauen wir uns einen Teil des Räucherfischs in den Magen.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html