Das Kreuz mit dem Wetter
Montag, 28.07.14

Bad Kreuznach_11Um 6 Uhr werde ich von Lärm geweckt. Dass unser Zimmer zur Durchgangsstraße liegt, macht sich jetzt bemerkbar. Ein Feldbett an der Autobahn hätte dieselbe Wirkung. Ich schließe das Fenster, allerdings ohne große Lärmminderung zu erreichen. Welch Freude.

Bad Kreuznach steht für heute auf dem Programm. Der Bus hält direkt vorm Hotel und wir haben eine Touristenkarte bekommen, mit der wir kostenlos fahren dürfen. Daher nehmen wir den Bus.
Eine viertel Stunde später halten wir in Bad Kreuznach an der Galeria Kaufhof. Hier tobt voll das Leben, denn Bad Kreuznach ist Kurstadt mit etwa 150000 Einwohnern (plus Touristen).
Unser Ziel ist aber die Altstadt und der Kurpark. Die alten Römer liefen hier schon um 58 v. Chr. herum. Was kaum ein Tourist weiß: Bad Kreuznach ist das ältestes Radon-Sole-Bad der Welt.

Aber wieder zu uns, die wir die Altstadt erreicht haben. Marion zeigt mir die Brückenhäuser, auf der alten Nahebrücke. Sie sind das Wahrzeichen der Stadt. Hier, unterhalb der Brücke, machen wir ein Päuschen. Wir setzen uns in der Fritz Schirmbar an die Nahe und genießen die Sonne und eine Cola. Die nette Bedienung denkt sofort an Tobi und bringt Wasser. Das belohnen wir mit einen Tipp:

Fritz Schirmbar

http://www.braunundroethgastronomie.com/braun-roeth/fritz/info/

Bad Kreuznach_16Den Kurpark nehmen wir danach in Angriff. Hier imponiert das Parkhotel Kurhaus.

Eine Prise Salz ziehe ich mir am Sole- Freiluftzerstäuber im Kurpark rein. Für Wellnessfans gibt es übrigens das Bäderhaus mit 12 Saunen und 4000 qm Fläche.

Inmitten der Fußgängerzone macht Tobi sein Häufchen, das Marion leicht verärgert mit einer roten Kottüte aufnimmt und der Müllabfuhr übereignet. Falls Kreuznach eine Müllverbrennung hat, stinkt Tobi demnächst durch den Schornstein in den Himmel, hihi.

Bad Kreuznach_41Durch den Rosenpark nähern wir uns den Gradierwerken im Salinental. Übrigens: Im Salinental gibt es auf 1,4 km die größte Ausdehnung von Gradierwerken in Deutschland.

Bad Kreuznach_42Im Rosenpark erkundet Tobi die Steineinfassung eines großen Brunnens. Dabei gleitet er elegant und unfreiwillig ins kalte Nass. Blitzschnell ist Tobi wieder aus dem Wasser und schaut ziemlich bedröppelt aus der Wäsche, äh, aus dem Fell.

Dann erreichen wir das Salinental und meine schmerzenden Füße freuen sich auf 1,4 Kilometer Gradierwerke abklappern. Wenn wir das hinter uns haben, sind wir wieder in Bad Münster am Stein- Erbernburg, denn das Salinental zieht sich von Bad Kreuznach bis nach Bad Münster am Stein..

Bad Kreuznach_44Zuvor müssen wir uns aber stärken und nehmen am Brauhaus einen Imbiss.
Das Wetter hat sich stetig verschlechtert und jetzt regnet es in Strömen. Donnergrollen zieht durch das Salinental.
Zwangsweise brechen wir dieSalinentallbesichtigung hier ab und fahren mit dem Bus wieder zurück zum Hotel. Meine Füße freuen sich.

Abendmenü einnehmen und dann wieder eine Weinprobe machen?
Okay!
Diesmal lockt uns das Weingut Jung in seine Straußwirtschaft.

Ebernburg_8Die Wirtschaft liegt an der Treppe zur Burg und wir müssen ein paar Stufen davon steigen, bevor wir mit Rechtsschwenk in die Terrasse stolpern. Wir gönnen uns die Weinprobe und den obligatorischen Käse. Hier bekommen wir eine Riesenportion Käse. Gut, dann können wir ja Bacchus das Zeug wegsaufen. Die Auswahl an lieblich Wein ist größer und auch mehr lieblich.

Während wir den Geist des Weingottes in uns aufnehmen, erschallt plötzlich tiefes Bellen aus luftigen Höhen. Nach einem verärgerten Bacchus hört es sich, welch Glück nicht an, eher nach einer Bulldogge. Selbige steckt ihren Kopf aus einem kleinen viereckigen Loch in der Wand, direkt unter dem Terrassendach. Die Dogge gehört zur Gastwirtschaft und hat es irgendwie geschafft, ihren großen Kopf durch das kleine Loch in 3 Meter Höhe zu stecken, um Tobi zu begrüßen. Nach einer Weile verschwindet sie wieder.

Wir kaufen weinselig mal wieder zig Flaschen leckeren Wein – lieblich natürlich. Die holen wir aber erst morgen mit dem Auto ab.

Unser Tipp:

Weingut Jung ®
Burgstraße 15 -
55583 Bad Münster a.St.-Ebernburg

www.weingutjung.com

Auf Bacchus Schultern schwinge ich mich den Berg hinab zum Hotel. So schön abgefüllt kann mich der Verkehrslärm morgen sicher nicht wecken.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html