BildeinblendungWiesbaden, Sa 24.02.18
Wir waren auf einer Vorstandssitzung in Mainz und wollen nun noch einige Tage in Wiesbaden verbringen. Schon auf den letzten Kilometern nach Mainz zeigte unser Navi eine angeblich gesperrte Brücke an und danach blieb der Positionszeiger hängen. Die Brücke war natürlich nicht gesperrt und wir fuhren problemlos darüber, allerdings bin ich vorher an der Auffahrt zur Brücke vorbeigefahren und musste auf der Hauptstraße wenden.
Da Uschi, die Dame im Navi auch jetzt weiter streikt, übernimmt Marion, die Dame an meiner Beifahrerseite die Navigation. So erreichen wir doch noch das „Hotel Am Schloss Biebrich“. Da kein Parkplatz zu finden ist, halte ich auf der Busspur und Marion fragt im Hotel nach. Nächste Straße links, dann links soll der Parkplatz sein

. Die Straße links entpuppt sich als schmale Gasse, der Parkplatz als Steigerung der Tiefgarage in Mainz. Um auf den Platz zu kommen, muss ich durch die Einfahrt, die zwei andere Gäste, die rechts und links davon parken (und die sollten da parken) zu einer Minimaldurchfahrt umgestaltet haben. Das Parken auf dem dahinterliegenden Miniplatz erfordert minutenlanges Rangieren. Die Plätze sind mit Gästenamen gekennzeichnet und vor unserem nun geparkten Jazz ist ein weiterer Platz gekennzeichnet. Wenn da gleich geparkt wird, muss ich dem Jazz wohl das Fliegen beibringen, denn rausfahren ist dann nicht mehr möglich. Und ihr habt es sicher schon erraten, für das Parken dürfen wir zahlen.
Wir checken ein und teilen an der Rezeption mit, dass wir das Vesperessen, das auf unseren Reise-Gutschein und in der Bestätigung des Hotels als Inklusivleistung aufgeführt ist, gerne heute Abend zu uns nehmen möchten. Als Ausgleich für den exquisiten Parkplatz stellt der Mitarbeiter der Rezeption fest, dass diese Leistung leider als Irrtum gestrichen ist. Okay, dann gehen wir halt heute Abend essen.
Aber erst beziehen wir unser Zimmer. Unser Zimmer ist hübsch, liegt im 2. OG und ist nicht mit Aufzug zu erreichen. Das Treppensteigen ist gesund und aus den Fenstern können wir direkt auf den Fluss blicken. Allerdings können wir auch direkt auf die Durchgangsstraße blicken, die ebenfalls direkt am Hotel und damit auch am Rhein vorbeiführt. Gegenüber ist eine Bushaltestelle, von der wir in 20 Minuten in die Innenstadt fahren können. Das werden wir morgen gleich ausprobieren.
Da die Sonne vom Himmel lacht, entschließen wir uns zum kleinen Erkundungsgang. Nur ein paar Meter vom Hotel entfernt liegt das Schloss Biebrich. Das bedeutende Barockschloss am Rhein entstand zwischen 1700 und 1750 aus einem Gartenhaus und entwickelte sich zur Residenz der Fürsten und späteren Herzöge von Nassau. Das Schloss liegt im hellen Sonnenlicht, als wir uns draußen auf dem Vorplatz an den Tisch des kleinen Cafés setzen und uns in die bereitliegenden Decken einpacken. Kaffee und Kuchen werden uns etwas schleppend serviert. Trotz Decken wird es uns schnell kalt. Wir spazieren ums Schloss herum. Hinter dem Schloss beginnt der Schlosspark, aber uns zieht die Kälte ins Hotel zurück. Inzwischen ist es Zeit ein Restaurant zu finden, das uns das Abendessen serviert. Da außer asiatisch oder mexikanisch angehauchten Restaurants nichts zu finden ist, muss ich wohl oder übel mal mexikanisch essen. Das Restaurant ist voll und wir bekommen nur mit Glück einen Tisch zugewiesen. Während ich die Speisekarte versuche zu entziffern, serviert eine Bedienung eine kleine Pfanne, gefüllt mit lecker aussehendes Allerlei an den Nachbartisch. Kurz darauf schwirrt ein hektischer Ober am Tisch vorbei, bleibt am Pfannenstiel hängen und das leckere Allerlei samt Pfanne dreht sich schwungvoll elegant vom Tisch herunter. Mit allerlei Getöse schlägt die Pfanne auf den Boden auf und das Allerlei springt vergnügt befreit aus der Pfanne heraus und verteilt sich, allerlei Verschmutzung verursachend hingebungsvoll über den Boden. Bingo, Wiesbadener Allerlei.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html