Ballenstedt in Sachsen- Anhalt

 

Ein Schnäppchen beim Internetauktionshaus veranlasst uns nach Ballenstedt zu fahren. Im alten Fachwerkhotel kehren wir ein. Halberstadt, Aschersleben und Bernburg werden von uns besichtigt. Nochmal besichtigen wir Quedlinburg. Bildeinblendung

13.05.2015
1) Schnäppchenjäger

BildeinblendungAm langen Wochenende haben wir den Gasthof Friedrich von Bernburg in Ballenstedt, Sachsen-Anhalt gebucht. Wir waren vor einiger Zeit von Quedlinburg aus schon einmal kurz in Ballenstedt. Jetzt nutzen wir ein Ebayangebot für einen längeren Aufenthalt. Um ehrlich zu sein, wollte ich mal testen, warum das Hotel so viele Ebay- Auktionen eingestellt hatte. Darum bot ich mit und bekam den Zuschlag bei 46 €. Dafür sollte es 4 Nächte (5 Tage) für 2 Personen mit Frühstück geben. Konnte das wirklich sein? Und wenn ja, was würde uns für dieses Geld erwarten? Aber die Entdecker sind wertfrei und haben für dieses Wochenende gebucht. Eine Bestätigung vom Gasthof haben wir tatsächlich erhalten. Aber in den letzten Tagen war die Homepage entschwunden und der Anbieter bei Ebay ebenfalls. Telefonische Kontaktversuche liefen ins Leere. So ahnten wir schon Böses.

14.05.2015
1) Halberstadt

BildeinblendungDurch die türkische Nahrungsaufnahme ein wenig schlafgehindert, schmeiße ich mich in die ebenfalls ein wenig enge Dusche. Das Frühstück gibt es unten im Frühstücksraum, der überraschend hell und freundlich ist. Wir finden, was man so zum Frühstück benötigt. Es gibt Wurst, Käse, Eier, Brötchen, Kaffee, Tee, Saft, Joghurt und ein paar andere Kleinigkeiten. Für einen Gasthof durchaus angemessen und wir sind zufrieden.
Auf unserer Besichtigungsliste steht für heute Halberstadt.
Die Sonne scheint, wir sind nicht matt, drum fahren wir nach Halberstadt.

15.05.2015
Bernburg

BildeinblendungHallo Morgen, hallo Frühstück.
Eine kleine, erboste Dame kommt uns zeternd entgegen. Sie meint, es wäre schon bald neun Uhr und immer noch kein Frühstück aufgebaut. Seit acht wartet sie schon und UNGLAUBLICH, UNZUMUTBAR.
Ich erdreiste mich, zu sagen: „Aber Frühstück gibt es doch erst ab neun Uhr, steht doch groß an der Tür“ und dabei ein freches Lächeln aufzusetzen. „Gestern stand da noch acht Uhr!“, meckert sie und entschwindet. Nun ja, Schnepfen sollten im Watt bleiben und Würmer picken.

14.05.2015
2) Überraschung!

BildeinblendungNach dem das Glockenspiel seine Melodie ertönen und in die Weiten von Halberstadt entweichen ließ, fahren wir zurück nach Ballenstedt. Wir entschließen uns, ein wenig zu Ruhen.
Ich begebe mich aufs stille Örtchen um heimlich zu telefonieren. Ich muss abklären, ob meine Überraschung möglich ist. Ich bekomme grünes Licht. Als ich wieder ins Zimmer komme, fragt mich meine Holde, mit wem ich telefoniert hätte. Soviel zu taub und trotzdem hören (Marion hat ein Cochlea Implantat – mehr dazu auf cis.hagen-nrw.de). Nun, dann sage ich ihr jetzt, dass sie sich für heute Abend hübsch machen soll, denn wir haben ein Date im feudalen Schlosshotel. Diese Nachricht löst leichte Bestürzung aus, denn mein Herzblatt hat keinen Fön mitgenommen. Da aber ein leichter Föhn von Süden her übers Land bläst, hihi. muss Marion eben per Wind gefönt ins 4 Sterne Schlosshotel.

16.05.2015
1) Park und parken

BildeinblendungEin etwas verhangener Tag begrüßt uns. Ein kleines Servicemanko ebenfalls. Die Handtücher sind nicht gewechselt worden, obwohl sie schon länger am Boden liegen. Marion macht eine kleine Meldung. Unsere Besichtigungsliste weist noch den Schlosspark in Ballenstedt auf. So erklimmen wir wieder einmal den Hügel und dringen in die Parkanlage ein.
So um 1735 hat Friedrich Albrecht von Anhalt-Bernburg einen Park unterhalb des Schlosses anlegen lassen. Um 1858 hat hier auch der berühmte Gartenarchitekt Peter Joseph Lenné gewirkt und seine Spuren hinterlassen. Den Mittelpunkt des Parks bildet der Wasserbereich, der sich über mehrere Becken erstreckt. Den oben befindlichen „Kopfbereich“ haben wieder einmal die überall sprayenden Schweine vollgesaut.

13.05.2015
2) Türkisch Ballenstedt

BildeinblendungLeider können wir im Gasthof nicht zu Abend essen, das hätten wir vorher anmelden müssen. So schlendern wir durch Ballenstedt in Richtung Schloss, das nur 300 Meter entfernt, aber auf einem Hügel liegt. Marion nimmt Kurs auf den früheren Großen Gasthof, der jetzt das Schlosshotel bildet. Das Restaurant zieht sie magisch an und deshalb habe ich nun ein Erklärungsproblem. Ich habe für meine Holde eine Überraschung für morgen vorbereiten lassen und daher muss ich ihr nun das Schlosshotelrestaurant für heute ausreden. Tobi hilft, denn ich kann behaupten, Tobi dürfe in diesen 4 Sterne- Verwöhntempel nicht hinein. Puh, noch mal gut gegangen.

16.05.2015

Der Mönch im Kloster

BildeinblendungAuch Ballenstedt ist vom Regen heimgesucht. Eine kleine Verschnaufpause wird jetzt nicht schaden. Ins Web kann ich nicht, denn bis hier ins Zimmer reicht das hoteleigene Wlan nicht. Da ich es schon am 2. Tag geschafft habe, mich mit drei falschen Anmeldungen aus meinem Mobilserver zu werfen und damit das Dingen gesperrt ist, kann ich auch nicht mit eigenen Mitteln ins Netz. Ich bin also im Moment tatsächlich relaxfähig. Ist das langweilig LOL.

Übrigens: Relaxen macht hungrig und da wir so gerne den Berg hochlatschen, wählen wir die Klosterstuben als Proviantstätte.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Entdeckerfeed

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html