Elbsandsteingebirge - Bizarre Welten

Bastei_51Kommt mit in die bizarre Welt des Elbsandsteingebirges. Wir wohnen im Kunshandwerkerhaus, besteigen die Bastei, die Festung Königstein und durchstreifen den Barockgarten. Der Besuch der Oberen Schleuse bringt mich fast um. Der Gäfin Cosel statten wir natürlich auch einen Besuch ab.

 
Entdecker – Elbsandsteingebirge - Wenn Schweiz, dann Sachsen – die Sächsische Schweiz.
Samstag, 13.08.2011
Das Kunsthandwerkerhaus

Im Handwerkerhaus_20Die Entdecker werden dieses Mal in Richtung Sachsen fahren. Das Elbsandsteingebirge haben wir bei unserer Dresdentour aus Zeitmangel nicht erkunden können und deshalb holen wir das nun nach. Gebucht haben wir ein Doppelzimmer in der „Bauernwirtschaft zum Kunsthandwerkerhaus“ in Langenwolmsdorf, einem Ortsteil von Stolpen. (Zur Bauernwirtschaft >>>)
Ihr werdet euch jetzt fragen: Wo liegt Stolpen? Nun ja, in der Sächsischen Schweiz – hahh.

Sonntag, 14.08.2011 (1)
Auf und nieder

Ein Besuch in Bad Schandau und im Naturkundemuseum_14Früh springen wir aus den Betten, unter die Dusche, in die Frühstücksscheune (gut bestücktes Buffet), ins Auto. Heute werden wir die ersten Elbsandsteine ansehen, denke ich so vor mich hin. Allerdings bin ich mit Marion liiert – immer für Überraschungen gut.

Bad Schandau erwartet unseren Besuch. Der Weg dorthin führt uns über Hohnstein. Da wir schon einmal hier sind, besichtigen wir auch gleich die Burg. Warum müssen Burgen immer auf Bergen stehen? Und warum gibt es überall dieses Beine verrenkende Kopfsteinpflaster? Damit mir die Füße weh tun! Hier wurde angeblich der Kasper, die Handpuppe, erfunden. Ich kasperle über das Kopfsteinpflaster.

Sonntag, 14.08.2011 (2)

Abenteuer Schleuse_812 Uhr Mittag, High Noon - Gary Cooper schreitet langsam durch die Mittagssonne zum Duell.

Ach nee, es ist 13:30, kein Lüftchen weht, die Temperatur liegt bei gefühlten 40 Grad. Der VW-Kombi aus Iserlohn biegt langsam in die Parkplatzeinfahrt ein und über den glühenden Asphalt rollt er, nicht ohne, dass zuvor die Parkgebühr gezahlt wurde, auf den Platz. Das Duell Mann gegen Berg nimmt seinen tragischen Anfang. Trockener Staub weht über die Wälder der Sächsischen Schweiz. Die Sonne brennt erbarmungslos auf die ausgedörrte Landschaft. Zwei wahnsinnige Westfalen steigen aus der gut klimatisierten Limousine. Marion und ich.

Montag, 15.08.2011
Pirna

In Pirna_27Wir frühstücken etwas später und stellen fest, dass es mit dem Nachlegen von Wurst, Käse etc. nicht so ganz klappt. Aber wir werden satt, wäre ja gelacht. Nachdem ich gestern fast abgenippelt bin, wollen wir es heute etwas ruhiger angehen lassen. Wir haben heute Pirna auf dem Programm.
Die Kreisstadt erwartet uns mit hübsch restaurierten Häusern in der Altstadt. Wie immer erfreut mich das allgegenwärtige Kopfsteinpflaster und vergewaltigt meine Füße.

Dienstag, 16.08.2011 (1)
Im Frühtau zu Berge...

Bastei_39Da wir uns von der Sonntagsstrapaze langsam wieder erholt haben, sind wir der Meinung, wir machen uns mal wieder fertig.

Wir haben die Bastei ins Auge gefasst und anschließend Festung Königstein. Zeitig stehen wir auf und sind um acht beim Frühstück. Dann geht es auf zur Bastei.
Der 1. Parkplatz ist noch nicht besetzt, auch nicht mit Personal und so fahren wir durch die Baustelle bis zum letzten Parkplatz, der fast an der Felsenformation liegt. Nebel wallt noch durch den Wald und es ist etwas diesig.

Dienstag, 16.08.2011 (2)
in lapide regis

Festung Königstein_25Nach kurzer Beratung, entschließen wir uns >auf dem Stein des Königs< zu wandeln. Also auf zur Festung Königstein.

Das imposante Ding ist eine der größten Bergfestungen in Europa. Sie liegt auf dem Tafelberg Königstein oberhalb des Ortes Königstein. Wir parken im Parkhaus – Parkgebühren lassen grüßen. Die Bimmelbahn bringt uns den Berg hinauf. Dann sehen wir die hohe Festungsmauer und, so gar nicht passend, einen modernen Aufzug an derselben. Gut, wenn er schon mal da ist, können wir ihn auch nutzen und damit die Burg erstürmen. Die alten Rittersleut mussten dafür lange Leitern erklimmen und wurden dabei noch mit Pech überschüttet. Pech gehabt, hah.

17.08.2011
Fahrt auf der Elbe_29Die Elbe, schlappe 1000 km lang, schleppt sich zäh fließend durch das Elbsandsteingebirge. Es bietet sich daher eine kleine Bootsfahrt auf dem Oberlauf der Elbe an. Wir überlegen, wo wir die Fahrt beginnen sollen und wie weit es gehen soll.. Bis Tschechien dauert uns die Fahrt zu lange. Wir entschließen uns, die Fahrt in Wehlen zu starten und nach Bad Schandau zu schiffern, dort die Wende zu machen und zurück nach Wehlen zu tuckern.

18.08.2011
Wesenstein

Schlossbesichtigung_46Das Wetter ist wieder fantastisch und wie gemacht für Wesenstein.
Über dem Müglitztal erhebt sich das imposante Schloss.
Wir schwingen unseren Wagen auf den Parkplatz. Beim Aussteigen wird meine Nase von Grillgut gekitzelt. „Ich glaube, hier grillt jemand“, sage ich zur Gräfin Marion, die mal wieder in Richtung Parkscheinautomat unterwegs ist. Als sie zurückkommt, meint sie, dass der Duft unserem Auto entsteigt. Als ich die Motorraumklappe öffne, schwingen kleine Rauchwölkchen gen Schloss.

19.08.2011
Blitz und Donner

Impressionen aus Bautzen_22Bautzen  Der Freitag begrüßt uns mit vielen Wolken. Der Wetterbericht sagt Regen voraus. Wir riskieren einen Tripp nach Bautzen, nehmen aber vorsichtshalber unsere Schirme mit.In Bautzen ist der Regen schon vor uns angekommen. Wir parken im Parkhaus eines Einkaufcenters und schwingen dann unsere Hufe durch die Stadt.

Die Kreisstadt Bautzen liegt an der Spree und gilt als kulturelles Zentrum der Sorben. Wir werden uns auf die sehenswerte Altstadt konzentrieren. Das heißt, dass mir wieder die Füße weh tun werden.

20.08.2011
Verlängerung

Radebeul_3Marion und ich entschließen uns zur Verlängerung, um uns eine Weinprobe des Sachsenweines zu gönnen. So starten wir morgens ins Weingebiet von Sachsen.

Wir trudeln in Radebeul ein. Parkplätze sind Mangelware. Ich schaffe es, mich beim Parkplatzsuchen selber in eine Sackgasse zu manövrieren und darf dann rückwärtsfahrend wieder zurück. Aber dadurch bekommen wir einen Parkplatz, weil gerade ein PKW wegfährt. Das Dörfchen überzeugt uns nicht gerade. Dafür können wir in einem Hinterhof Tomaten in zig Variationen probieren.

Copyright

M+P - Die Entdecker ist eine Page im CMMTV - Verbund.
Alle Beiträge, Bilder , Slideshows und Vdeos unterliegen dem Copyright von Peter G.A. Hölterhoff und CMMTV. Alle Rechte vorbehalten.

Entdeckerfeed

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html