Sa. 16.07.05
Die befürchteten Staus in Richtung Süden blieben uns freundlicher Weise erspart.
Gestartet um etwa 9 Uhr fallen wir um 15 Uhr in Töging ein.
Es erwartet uns ein kleines, bayrisches Dorf und ein hübsches, blau gestrichenes Haus mit unserer Ferienwohnung inseitig.
Die Wohnung bietet uns Schlaf- und Wohnzimmer, Bad und Küche. Schnell ist sie mit unseren Mitbringseln gefüllt. Das Bad mit WC ist etwas eng. Zum Ausgleich befindet sich aber noch ein Waschbecken im Schlafraum. Wir können uns somit beim Schlafen noch ein wenig frisch machen.


Wir schauen uns ein wenig in Töging um. Viele Sehenswürdigkeiten werden uns hier wohl kaum erwarten. Doch das Altmühltal ist groß und wird uns in den nächsten Tagen auch in dieser Hinsicht einiges zu bieten haben.
Wir schlendern am Schloß vorbei und finden dort ein kleines Fest vor. Die Wanderschaft von Töging hat einen Wandertag ausgerufen und feiert mit Bier- und Bratwurstständen. Wir feiern gleich ein wenig mit und probieren ein leckeres Radler. Die Preise sind volksnah, also nicht touristisch angepasst. 1,60 Euro für einen halben Liter bayrischer Flüssignahrung erfreut unsere Geldbörse. Mit einer Bratwurst gestärkt setzen wir unsere kleine Expedition fort.
Zu unserer Verwunderung finden wir einen Gasthof, der uns unfreundlicher Weise aussperrt. Im Aushang finden wir tatsächlich einen Hinweis, dass durchreisende Gäste nicht bedient werden und der Gastraum und der Biergarten nur Hausgästen zur Verfügung stehen. Das erinnert mich an dem Lottogewinner, der ein Hotel kaufte und ein Schild an die Tür hängte, „wegen Reichtum geschlossen“. Einige Zeit später lebte er von der Sozialhilfe.
Später erfahren wir, dass der Besitzer über Ebay seine Zimmer versteigert. Viele Gäste sollen sich beschweren, weil sie die Wurst zum Frühstück extra zahlen müssen. Der Sinn dieses Schildbürgerstreiches erschließt sich uns nicht. Wir tippen auf einen Fall von schwerer BSE.
Töging gehört zur Stadt Dietfurt. Die beherrschenden Bauten sind die St. Bartholomäus Kirche und das ehemalige Schloss der Schenken von Töging. Heute wird das Schloss von der Stadt Dietfurt renoviert und ist als Haus des Gastes vorgesehen.

Diese Seite nutzt Cookies

falls Sie nicht einverstanden sind, ändern Sie die Browsereinstellungen Learn more

I understand

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Mehr:

https://www.cmmtv.com/cmmtv/datenschutzerkl%C3%A4rung.html