Schlagwörter

Schwarzwald

  • Burg Hohenzollern

    Burg Hohenzollern_3Das Schöne ist immer oben... Teil 2

    Der Tag ist noch jung (also um die Mittagszeit) und wir fahren weiter nach Hechingen, das wir aber nur kurz besichtigen, denn uns ruft Burg Hohenzollern.
    Auf einem Bergrücken gelegen, sieht sie schon aus der Ferne imposant aus und streckt ihre Türme gen Himmel. Da muss ich erst einmal an der Landstraße anhalten und dieses Prachtexemplar einer Burg fotografieren. Der Burg-Parkplatz ist unterhalb der Burg und schlauer Weise entscheiden wir uns für den Shuttlebus hinauf zur Burg. Einfache Fahrt – also nur aufwärts. Abwärts werden wir laufen. Am Kiosk müssen wir aber erst einen Parkschein und die Eintrittskarten zur Burg kaufen. Der Shuttlebus fährt daher erst einmal ohne uns zur Burg. Das ist aber kein Problem, das Ding dreht alle 10 Minuten seine Runden. Also entleere ich vorsichtshalber noch meinen Körper. Eine sehr nette Dame verlangt kein Geld, sondern überlässt es mir, ob ich ihr einen Obolus hinterlasse. Da bin ich aber baff und zahle freiwillig.

  • Abenteuer Schwarzwaldhochstraße

    Wir entdecken die Ellbachplattform, den Lotharsteig, die Allerheiligen Wasserfälle und den Mummelsee
  • Mummelsee

    Mummelsee_16Abenteuer Schwarzwaldhochstraße - Teil 4

    Doch der Mummelsee in 1028 Meter Höhe wartet noch auf uns Entdecker. Der kleine Karsee ist mit Kommerz überfüllt. Eine Runde um den See ist schnell erledigt, denn es sind nur etwa 800 Meter.
    Der Name soll von der Teichrose stammen, die als Mummel bezeichnet wird und früher im See zahlreich vorkam. Am Rundweg finden wir eigenartige Gebilde. Es sollen Kunstwerke moderner Künstler sein. Da kann ich nur sagen, Blech.

  • Platte Formen

    Ellbachseeplattform_2Abenteuer Schwarzwaldhochstraße - Teil 1

    Donnerstag, 24.07.14

    Heute wollen wir mal echt Schwarzwald sehen. Da bietet sich die berühmte Panoramastraße von Baden-Baden nach Freudenstadt (B 500) geradezu an. Angeblich ist sie ein Muss für jeden Schwarzwaldbesucher. Wir befolgen hiermit den Rat unseres netten Obers, der uns vom Besuch Straßburgs wegen der Innenstadtbaustelle abgeraten hatte.

    Statt Straßburg steuern wir die Schwarzwaldhöhenstraße an. Es geht bergauf und dann sind wir oben auf dem Schwarzwald und können über weite Täler und endlose Wälder sehen. Der Tipp des Kellners war gut, das Wetter noch besser. Die Sonne begleitet uns über die Berge.
  • Sahneschinken

    Im Waldachtal_107SägemühleLecker Schinken.

    Freitag, 25-07.14

    Den letzten Tag wollen wir ruhig angehen lassen. Morgen geht’s weiter nach Bad Münster am Stein. Wir marschieren zur Sägemühle, die nur 800 Meter entfernt sein soll. Wir tippeln und tippeln bis zum nächsten Ort. Hier finden wir dann die Sägemühle. Leider ist nicht viel zu sehen. Da wir die Besichtigung der Schinkenräucherei nicht mitgemacht haben, wollen wir wenigstens ein paar Leckerli mit nach Hause nehmen. Das erfordert die Anfahrt zur Metzgerei, gelle. Hier gibt es ganz viele leckere Sachen. Ein paar davon nehmen wir mit.