Schlagwörter

Hotel

  • 01 Auf ins Saarland

    01 Auf ins Saarland
    02.10.2013

    St Wendel_1Mein Schatz ist einige Wochen in Reha und ich werde sie von Mi bis So besuchen.

    So packe ich meinen Koffer und meinen Hund Tobi ins Auto, begebe mich wieder einmal auf bundesdeutsche Autobahnen und mache die Ölkonzerne reich.

    Die Klinik befindet sich in St. Wendel im Saarland, also rund 350 km entfernt.

    Ich fahre morgens los, damit ich nicht in die eventuellen Ferienstaus gerate. Auf der Hälfte des Weges mache ich auf einen Parklatz mit WC kurz halt, um Tobi etwas Luft zu verschaffen. Da meine Blase inzwischen auch einen erhöhten Füllstand zum Gehirn meldet, begebe ich mich zu dem WC Häuschen.

  • 01 Das Goldbäumchen

    Dienstag, 31.03.2015
    Das Goldbäumchen


    Bild: TurmzimmerDer Morgen hat kein Gold, sondern eher einen schlechten Geschmack vom gestrigen langen, weinseligen Zusammensein im Mund. Obwohl mein Körper schon aufgestanden ist, bleibt mein Kopf noch einen Moment im Bett liegen.
    Die kalte Dusche und das anschließende Frühstück wecken meine Lebensgeister. Packen, einladen und ab in Richtung Mosel. Wieder begleitet uns der Regen. Wir entschließen uns, über die Landstraßen nach Ellenz-Poltersdorf zu fahren. Leider haben wir nicht daran gedacht, dass gestern Abend ein Orkan über weite Teile des Landes zog. So finden sich ab und an abgeknickte Bäume auf der Fahrbahn liegend. Zum Glück nur auf einer Seite der Straße, sodass wir drum herum fahren können.
  • 01 Quedlinburger Hof

    Bei Hof in Quedlinburg

    Quedlinburg - Stadtrundgang_60Im August warten über 1300 Fachwerkhäuser, Beine knickendes Kopfsteinpflaster, der Burgberg und der Münzberg auf uns. Das alles finden wir bei unserer 2. Harztour im tausend Jahre alten Städtchen Quedlinburg. Wir starten am Sonntag von Vernawahlshausen aus in die frühere Kaiserpfalz.

    Marion hat schon letztes Jahr ein Schnäppchen für das Hotel Quedlinburger Hof gemacht. Jetzt lassen wir uns wieder einmal überraschen und das Hotel überrascht uns beim Einchecken positiv. Das Hotel hat einen eigenen Parkplatz und so entfällt die Parkplatzsuche.
    >> Den Quedlinburger Hof könnt ihr hier buchen>>

  • 03 Taschen kauft „Frau“ in Cochem

    Mittwoch, 01.04.2015
    Taschen kauft „Frau“ in Cochem


    Spaziergang durch Cochem_4Wer glaubt, ich würde heute mit einer Beule am Kopf aufstehen, der irrt. Der Ebookreader ist so leicht, der macht keine Beulen. Aber es stimmt, Bier auf Wein, das lass sein. Eine kalte Dusche vertreibt die bösen Weingeister und ein gutes Frühstück weckt die Lebensgeister.

    Das Wetter ist gnädig und gönnt uns sogar ein paar Sonnenstrahlen. Wir nutzen die Gunst der Stunde und fahren die paar Kilometer nach Cochem. Vor einiger Zeit waren wir ja schon einmal in der alten Römerstadt und daher grüßt uns die Reichsburg, wie alte Bekannte schon aus der Ferne freundlich im Sonnenlicht. Kurz darauf finden wir einen Parkplatz und erobern wieder einmal die Moselstadt. Stadt ist Cochem übrigens seit 1332.
  • Das Ebertor

    Bildeinblendung24.03.16
    Das Ebertor

    Der Tag beginnt bedeckt. Den Stadtbummel müssen wir wegen Starkregen unterbrechen und kehren nass und durchgefroren in einem kleinen Café ein.
    Die blonde Besitzerin ist sofort mit Du bei uns. Der Kuchen ist lecker und teuer. Tobi bekommt Wasser und Leckerlis geschenkt. Marion ist etwas verhalten. Die Blonde ist ihr etwas zu sehr auf Nähe. Ist aber anscheinend ihre Art und macht sie bei allen Gästen. Ich habe nichts gegen tätscheln, hihi.
    Irgendwann lässt der Regen nach, aber das Wetter bleibt bescheiden. Okay, reden wir nicht drüber. Gehen wir ins Bett.

    25.03.16

  • Luther in Winterberg?

    Wartburg in Winterberg
    Di, 05.08.2014

    Hotel Wartburg_8Unser gebuchtes Hotel liegt 8 km entfernt auf dem Saukopf. Natürlich hat man keine tote Sau unter dem Hotel begraben, sondern der 700 Meter hohe Berg, auf dem das Hotel steht, heißt Saukopf.
    Es kommt noch toller: Das Hotel heißt Wartburg – und wir haben uns nicht verfahren. Die Wartburg in Winterberg, wer hätte das gedacht? Oder besser, das Wartburg. Übrigens werden wir nicht herausbekommen, warum das Hotel Wartburg heißt.